Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Im Blickfeld der Eule .

Im Blickfeld der Eule .

382 6

Günther Müller (gm1)


World Mitglied, Hessen und Teneriffa

Im Blickfeld der Eule .

Das Füttern zu beobachten ist wegen der Dunkelheit nicht ganz einfach, da es sich bis spät in die Nacht hineinzieht. Aber mit viel Geduld und alles dunkel im Umfeld konnte ich auch hier das Treiben verfolgen. Ich hatte Glück dass eine Fütterung an einem Ast ziemlich nahe an meiner Terrasse stattfand. Das Jungtier pipst hektisch wenn es die Alte irgendwie kommen hört. Dann legt die Alte eine Maus so präzise auf eine Astgabel dass das tote Tier nicht vom Baum herunterfällt und ist in sekundenschnelle wieder verschwunden. Das Jungtier springt mit den Krallen auf die Maus und reißt mit ihren Schnabel das Fell auf, - das Geräusch hör ich immer noch. Ich dachte immer die verschlingen alles komplett und spuken dann die Wolle wieder aus, aber bei den Jungen scheint das noch nicht so zu funktionieren. . . . . ich bleibe dran !

Kommentare 6