Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heinz Höra


Pro Mitglied, Berlin

Im Blick

Das ist ein Ausschnitt, ca. 50%. Ich hatte nur mein Allround-18-135-STM dabei. Aber 135 mm sind evtl. gar nicht schlecht, damit man die Möve immer im Bild hat. Hier hatte ich noch "One Shot" eingestellt. Mit "AI Servo" bekommt man wohl bessere Aufnahmen. Außerdem hatte ich nur 1/400 Sek. bei Blende 8, weil ich noch ISO 100 hatte.

Kommentare 5

  • Heinz Höra 9. Oktober 2014, 11:39

    Das ist, wie ich jetzt erfahren habe, eine Möwe und nicht eine Möve.
  • Velten Feurich 6. Oktober 2013, 5:24

    Wenn ich dort gewesen wäre hätte ich möglicherweise bewußt auch Möwen aufnehmen wollen und dann auch eine höhrer ISO und vielleicht sogar eine voreingestellte sehr kurze Verschlußzeit und das Tele benutzt. An die Möglichkeiten des anderen fokusierens im Falle der Nachführung hätte ich sicher gar nicht gedacht. Da ist diese Diskussion durchaus sinnvoll und nützlich für mich
    Schönen Sonntag und herzliche Grüße von Velten
  • Heinz Höra 30. September 2013, 12:04

    Velten, sehr wichtig ist hier die Autofocus-Methode. Die Möven flogen ja ganz nah, in ca. 6 bis 10 m Abstand vorbei. Wenn Du da "One Shot" eingestellt hast, da können sie beim Auslösen schon nicht mehr im Tiefenschärfebereich sein. Deshalb "AI Servo" oder wenigstens "AI Focus". Hier war die Möve ja schon vorbei und hatte aufgrund der etwas weiteren Entfernung schon einen etwas größeren Tiefenschärfebreich, weshalb sie trotz "One Shot" noch ganz gut getroffen wurde.
    Außerdem spielt hier das Objektiv mit dem von Canon neu entwickelten Schrittmotor eine Rolle, denn es stellt offenbar schneller scharf.
    Dein Hinweis auf die von Dir oft praktizierte Methode "einen zweiten Foto umhängen zu haben", womit Du ja eine zusätzliche Kamera, bestückt mit einem stärkeren Tele meinst, wäre hier nicht angebracht. Dazu habe ich oben schon etwas geschrieben. Dazu kommt, daß, wenn man mit einem stärkeren Tele fotografiert, der Tiefenschärfebereich geringer ist.
    Es gäbe noch mehr dazu zu sagen, auch zu den beiden anderen Möven-Bildern, die ich ja exemplarisch ausgewählt habe, aber wollen wir doch erst mal sehen, ob Du - oder ein anderer - etwas dazu sagen wird.
  • Velten Feurich 29. September 2013, 17:20

    Für 1/400 ist das doch sehr gut geworden. In diesen Gefilden müßte man wohl die Mühe auf sich nehmen einen zweiten Foto umhängen zu haben aber das ist eben nur graue Theorie... Herzliche Grüße Velten
  • Klaus Kieslich 27. September 2013, 18:50

    Trotzdem is das top
    Gruß Klaus