Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
im auge des todes

im auge des todes

312 15

im auge des todes

ich weiß, ich weiß: kein mainstreambild, weil ...
fotografie halt manchmal auch wahrheit ist .

Kommentare 15

  • Mami 23. Januar 2009, 21:23

    gut getroffen, hab selber versucht meine Lea zu fotografieren als sie ihre erste maus endlich mal erwischte -hat leider nicht soooo toll geklappt.
    LG Eva
  • was träumst du nachts 7. Januar 2009, 20:43

    @Oliver: thx a lot !
    @Enrikefit: hab dank für das lob ! :-)))
  • Enrikefit 7. Januar 2009, 17:54

    Sieht grausam aus, wenn man bedenkt, dass es so ist: Leben und sterben.
    Doch das Bild an sich mit Schnitt und Schärfe ist 1A!
    Lieben Gruß Enrike
  • nikon1964 6. Januar 2009, 9:10

    wow was für eine szene,lg oliver
  • was träumst du nachts 6. Januar 2009, 5:52

    @Astree: ich sehe du kennst dich aus ... :-)
  • Astrée 5. Januar 2009, 19:19

    ach ja diese kuscheligen, süßen, schnurrigen Schmusekatzen ...
  • was träumst du nachts 5. Januar 2009, 18:06

    @Axel: ich sehe gerade, auch du hast katzen. da kennt man solche szenen ! :-)
    @Thomas: danke dir für die anerkennung.
    und ich kann euch sagen sie ist eine wahre königin der jagd
  • Thomas Rudzewitz 5. Januar 2009, 18:03

    Gekonnte Darstellung, Reduktion auf die wesentlichen Elemente und wenige, klare Farben, toller Schnitt
  • Axel Sand 5. Januar 2009, 17:51

    Es ist die Realität und ich finde es gut.
    Gruß
    Axel
  • was träumst du nachts 5. Januar 2009, 17:36

    @Eva: stimmt. solche tiersendungen,
    in denen löwen zu sehen sind,
    die jagen und danach ihre beute fressen, sehen millionen mit begeisterung.
    so eine szene, wie hier, ist nichts anderes.
    danke für das lob. :-)
  • Eva Rose Günther 5. Januar 2009, 17:24

    Tolles Bild. Abstossend fände ich eine in einer Mausfalle erschlagene Maus. Ein erfolgreicher Jäger ist doch etwas Edles. Dem Fotografen der den Löwen mit der Gazelle fotografiert zollen wir doch auch unseren Respekt. (Das schreibt jemand der selber kein Fleisch ist).
  • was träumst du nachts 5. Januar 2009, 16:35

    @Michael: oh doch.
    ich gebe aber zu, daß das bild nicht dem maistream entspricht.
    und das bedeutet, daß es spaltet.
    aber wegzuschauen ändert nie etwas.
    @Engel Gerhard: mit der maus muß man kein mitleid haben.
    das war eine ganz fiese möp.
    hat ihre kinder geschlagen und eines davon sogar aufgefressen.
    und jeder katzenbesitzer kennt diese darreichungen "leider"
    du siehst das völlig realistisch!
    @Joe: du sagst es: katze halt ! so wollte ich das bild ursprünglich titeln. so ein zufall ! :-)
  • | Limited Art | Photography | 5. Januar 2009, 16:28

    finde ich der realität passend... es ist deshalb gut geschossen, weil die mausi unscharf is... der schärfeverlauf is blendend... und todesblick... katze halt... lg joe
  • Engel Gerhard 5. Januar 2009, 16:20

    doku pur und die realität der katzenbesitzer darstellend.. klar hat "steini 258" völlig recht, denn ich habe auch schon 258 X mäuse, vögel, fledermäuse und dergleichen weggeräumt, genau mit einem ganzheitlich abstossenden gefühl. aber was solls, teilentschärfte realodoku deines schwarzen panthers, welcher einen blick drauf hat... nach dem >motto hey hab ich dir doch was bringen wollen und du verabscheust.. wehe dir du nimmst mir was weg.. < diene verkratzte hand ... wann dokumentierst du

    herzlich
    gerhard
  • was träumst du nachts 5. Januar 2009, 15:53

    ganz und gar nicht.
    das ist das leben.
    und dazu gehört auch der tod.
    ps.: und ich hab´ ja schon die maus "entschärft", für die feinfühligen gemüter ... :-)