Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Edgar Brocher


Free Mitglied, Erkelenz

Im Angesicht des Feindes II

Nach berechtigter Kritik habe ich das Foto neu bearbeitet. Dank an Silvia und Jürgen für die konstruktiven Anmerkungen.

Kommentare 6

  • WALTER KUNZE 19. November 2010, 13:23

    So gefällt es mir im Vergleich zur 1.Version sehr gut. Die hellen Partien sind unverzichtbar, sie geben dem Gesicht zusammen mit den Schatten mehr Tiefe - und sind ja auch nicht überbelichtet.
    Mal abgesehen von aller die Gestaltung betreffender Rederei: Du hast hier ein charaktervolles Porträt geschaffen, das man lange betrachten muß! Und die Augen lassen einen nicht los.
    LG, Walter
  • Rolf Brüggemann 12. Oktober 2009, 12:36

    Du schreibst das dir die Grünfläche nicht gefallen hat. Versuch doch mal eine Minderung in der Farbsättigung und Kontrast . Etwas stört mich der breite Rahmen und die Auslöseposition so von oben. Schnitt ist gut, allerdings kenne ich das Original nicht. lg.
  • Carola Hocks 25. Oktober 2007, 17:36

    Sehr ausdrucksvolle Augen. Gefällt mir!
  • Silvia P 24. August 2007, 8:45

    Viel besser als das 1.! Er lebt ein bißchen mehr ;-)
    LG...Silvia
  • Sanne BZ 23. August 2007, 11:10

    Das Bild berührt die Seele! Der Blick des Gorillas geht durch und durch! Durch den Bildschnitt wird die ganze Betonung auf das ausdrucksstarke Gesicht gelegt!
    Lg
    Sanne
  • Dieter N. 23. August 2007, 10:58

    Das Ergebnis nach der Bearbeitung gefäält mir deutlich besser. Auf der Nase und der Stirn sind allerdings noch ein paar, für meinen Geschmach, zu helle Bereiche.
    Gruß, Dieter