Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Im Anflug - Digischock

Im Anflug - Digischock

451 7

Im Anflug - Digischock

Dieses Bild entstand im digitalen Schockzustand. Seit heute halte ich eine (gebrauchte) digitale Kamera in Händen und bin völlig frustriert, was meine analoge Ausrüstung anbelangt. Dieses Bild entstand als Schnappschuss (Ausschnitt verkleinert), da ich ja noch keine Erfahrung habe, weiß ich auch nicht, ob ich es richtig formatiert habe usw. Aber ich bin völlig erschüttert, was die Möglichkeiten anbelangt, bzw. welchen Aufwand ich mit meiner analogen für so ein Bild hätte betreiben müssen (an Freihand gar nicht zu denken!) Muss mich erst wieder sammeln...

O.k., sehe gerade, dass ich es von der Helligkeit her hätte reduzieren können, aber bitte Leute: das ist echt der Prototyp!

Kommentare 7

  • Uwe Jansche 7. August 2003, 2:26

    iss ja suuper geworden, mach weiter so!!!!

    Gruß Uwe
  • Roger Kurrat 18. Juli 2003, 18:22

    Tja das übliche Problem mit den Digicams, wenn das Bild gut geworden ist, dann ist es auch gut da keine weiteren Bearbeitungsschritte dazwischen liegen (Negative entwickeln, Scannen, ...).
    Willkommen im digitalen Lager :-)
    lg Roger
  • Stephan Roscher 17. Juli 2003, 11:06

    Sauber und das bei einem Erstlingswerk! Gerade für Insektenmakros sind Digis ideal. Ich habe natürlich leicht reden, da ich quasi seit den Anfängen, nämlich seit nunmehr über 5 Jahren, digital fotografiere und keinen "Kulturschock der Erkenntnis" zu bewältigen hatte. Die Möglichkeiten digitaler Fotografie sind einfach phantastisch und nicht ohne Grund wird im journalistischen Bereich seit einiger Zeit fast ausschließlich digital fotografiert und selbst die erzkonservative Naturfotografen-"Zunft", wie sie etwa um die schöne Zeitschrift "NaturFoto" formiert ist, läuft nach anfänglichem Widerstand längst mit schnellen Schritten über.

    Weiterhin viel Spaß mit der Digitalkamera, der - so prophezeie ich einmal ganz dreist - im Lauf der Zeit weitere und bessere folgen werden, was fast ein Automatismus ist, wenn man erst einmal "Blut geleckt" hat. ;-)

    Gruß Stephan
  • Almuth Gürtler 16. Juli 2003, 11:57

    Nu Mensch Petra!
    Ist doch klasse!!
    Wir hatten am WoE versucht mit der Canon Powershot-Digi, ne Hummel in ner Blüte zu erwischen, aber nix-also bitte aus dem Schockzustand erwachen-grins!!!!
    Sei lieb gegrüßt Alli
  • Markus Joppe 15. Juli 2003, 20:54

    ist doch gut dein erster digi versuch :-)
    und so flug aufnahmen wie hier sind eh sehr schwer!!!
    lg markus
  • Birgit Reitz-Hofmann 15. Juli 2003, 19:06

    Also bitte sammele Dich wieder *g*.
    Und hau rein! Es lohnt sich durchaus.
    lg Birgit
  • Mario M. 15. Juli 2003, 19:00

    Also für einen schockierten Fotografen ist dieses Erstlingswerk (fast sehr) gut geworden. Schärfe und Unschärfe halten sich die Waage.
    Wenn Du es mal mit einer "Anflugszene" drauf anlegst wirds bestimmt schwerer.
    LG Mario