Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Occhio di leone


Basic Mitglied, Am Rhein

Im alten Lagadakia

1953 durch das große Erdbeben komplett zerstört wurde Lagadakia nur wenige Kilometer entfernt neu aufgebaut.
Man erreicht die Ruinen der alten Stadt jedoch noch.
Hier die Reste der Andreaskirche.
Liegt etwas versteckt und ist nicht gleich zu sehen, wenn man in der Nähe ist. Auf größere Entfernung überragt das Kreuz jedoch alle anderen Trümmer.

Kommentare 1

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Unterwegs
Klicks 519
Veröffentlicht
Lizenz ©

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM
Blende 8
Belichtungszeit 1/6
Brennweite 10.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten 1