Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

deahl


World Mitglied, Göttingen

Im Accouchierhaus

Das Accouchierhaus in Göttingen ist die erste Frauenklinik Deutschlands und wurde ab 1785 erbaut.
Die positive Seite ist, das dort gerade mittellose Frauen ihre meist unehelichen Kinder zur Welt bringen konnten und in den ca. sechs Wochen vor und ca. zwei Wochen nach der Geburt freie Verpflegung und ärztliche Betreuung erhielten.
Das sie dafür kleinere Arbeiten zu verrichten hatten, wie z.B. am Spinnrad für Nachschub an Tüchern zu sorgen, kann man sicher verstehen.
Aber das Accouchierhaus galt auch als Lehr- und Forschungsanstalt der Geburtshilfe und die Frauen mussten sich als Versuchsobjekte für Test von z.B. neuen Geburtszangen oder Saugglocken hergeben.
Man bedenke, dass seit 1850 die Narkose in der Medizin angewendet wurde aber in diesem Haus schon 1789 das erste Kind per Kaiserschnitt zur Welt kam.

Nachtrag: Hatte erst geschrieben, das das Haus 1751 erbaut wurde.
Ist aber nicht richtig, 1751 gab es zwar die erste Universitäts-Geburtsklinik in Göttingen, die war aber erst in einem baufälligen Armenhospital.
Dieses Gebäude wurde dann ab 1785 erbaut.

Kommentare 8

Informationen

Sektion
Ordner HDR
Klicks 824
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz