Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

dersiebtesohn


Basic Mitglied, Sinsheim

I'm a bird now 372

das kann man natürlich nicht in einer Welt in der man Mensch zu sein hat und sich täglich gegen Dummheiten, Gemeinheiten und Geschmacklosigkeiten erwehren muss. Und was wäre

Kommentare 8

  • MichaelKatzengreis 8. Mai 2014, 21:45

    So ist´s doch immer!

    Die Christen wünschen einen zum Teufel,

    die Pazifisten schauen einem Morden tatenlos zu,

    die Nazis bringen sich gegen Behinderte in Stellung und stehen als Hirnbefreite in gehandicapter Hinsicht sogesehen ja selber in allererster Reihe,

    Islamisten predigen Liebe und sprengen sich wie andere mit Rohr- und Nagelbomben in die Luft,

    und zu allerletzt jammerten die deutschen Industrieriesen über die hohen Energiekosten, die letztlich sowieso nur mal wieder der kleine Mann zu entrichten hat!

    Immer das Gegenteil von dem, was man eigentlich vermuten sollte wenn man die Herrschaften (anfänglich) so reden hört.




    Oder ist dieser gesprayte Spruch schon viel viel älter und sollte -sinngemäß- eigentlich "Tod dem Haider!" lauten!?!?!?

    Greets, Katzengreis
  • Jürgen W2 5. November 2013, 20:48

    Muss es nicht "Tot den Haiden" heißen, mit "t" statt "d"?
    :-))))
  • Rolf Brüggemann 2. Oktober 2013, 1:17

    A nn A
    schreibt man anders.
    Gott
    auch
    und wieder nicht.
    Engel
    sind etwas
    das man ebenfalls nicht erfassen kann.
    Eine gute Annäherung dessen, spreche ich Gaudi zu.
  • Armin Becker 1. Oktober 2013, 21:17

    narzistische schamwut ...
    gut gesehen !
  • Udo Ludo 1. Oktober 2013, 19:28

    Rechts die Graphik scheint mir intelligenterer Herkunft.
  • Steffi Atze 1. Oktober 2013, 17:31

    Fanatischer Glauben führt niemals zu etwas Gutem.
    Ob "Glauben", Religion, überhaupt jemals etwas Gutes hervorgebracht hat, das wage ich auch zu bezweifeln...

    Und ja, man fast sich an den Kopf.

    PS: Schön, Du bist wieder da. Das freut mich.
  • Alexander Goretzky 1. Oktober 2013, 17:23

    Man fasst sich an den Kopf... Vielleicht sind ja auch die Anhörer eines Komponisten gemeint.
  • Hardy1361 1. Oktober 2013, 11:54

    Ja genau

Informationen

Sektion
Ordner am
Klicks 560
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SIGMA DP2 Merrill
Objektiv ---
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 30.0 mm
ISO 200