Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
353 7

Klaus Degen


World Mitglied, Magdeburg

Ilse...

...heißt der Bach und entspringt am Südosthang der Heinrichshöhe, etwa zwei Kilometer südöstlich des Brockengipfels. Ihre Quelle befindet sich auf etwa 960 Meter Höhe über dem Meer. Der kleine Gebirgsbach wendet sich sofort in Richtung Norden und fließt die ersten Kilometer kaum sichtbar unter großen Felsblöcken zu Tal. Dieser oberste Abschnitt des Flusses wird daher auch "Verdeckte Ilse" genannt.
Auf ihrem weiteren Weg durch das tief in den Fels eingeschnittene Ilsetal ist die Ilse aber sehr gut zu sehen - und auch zu hören: Eine besondere, in Jahrtausenden von der Natur allein geschaffene Attraktion sind nämlich hier die langgestreckten und kaskadenförmigen Ilsefälle.
Bei Ilsenburg verläßt die Ilse den Harz in nordöstlicher Richtung. Sie fließt im nördlichen Harzvorland u.a. durch Veckenstedt, Wasserleben und Osterwieck. Nach der Durchquerung von Hornburg mündet sie nach einer Wegstrecke von rund 40 Kilometern bei Börßum in die Oker.

EOS 70D
ISO 100
f 5,6
1/60 s
Sigma 18-250 mm 1:3,5-6,3 DC OS HSM
18 mm (28,8 mm KB)

Kommentare 7

Informationen

Sektion
Ordner Umland
Klicks 353
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 70D
Objektiv Sigma 18-250mm f/3.5-6.3 DC OS HSM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 18.0 mm
ISO 100