Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

MiRo


World Mitglied, Dortmund

Igel um Mitternacht (2)

...als ich ihn sah, "lief" ich schnell rein, holte Hüttenkäse nebst Haferflocken und den Fotoapparat.
Während dessen setzte er sich unter eine höhergelegte Marmorplatte.
Er war sehr vorsichtig schleckte am Hüttenkäse im Katzenschälchen und ich konnte knipsen, aber nur durch den Türspalt, denn er war recht scheu, was ich so sonst nicht kannte.
Denn ich hatte im letzten Jahr auch - bis Ende Oktober etwa- 2 Gesellen, die konnte ich sogar "streicheln".

Kommentare 6

  • Gertrud RW 13. September 2013, 0:55

    Sehr schön, eine Rarität! Sehr gut eingefangen.
    Liebe Grüße sendet
    Gertrud
  • Perfektionista 11. September 2013, 21:27

    Na, dem schmeckt es aber :)

    Beste Grüße,

    Perfektionista.
  • MiRo 11. September 2013, 18:38

    natürlich bekommt der Igel keine MIlchprodukte (außer Mozarrella). Ich weiß ja von diesen negativen Folgen. Und Wasser steht ja genug für die freilaufenden immer frisch da. Gestern hatte ich nur nicht so fix um Mitternacht was schnelles bereit. Heute gibt's in jedem Falle Rührei und Hähnchenbrust gekocht mit Haferflocken (und sowieso nie gewürzt !).
    Der Igel wird wohl öfter kommen, das spüre ich, sie kommen immer wieder dahin, wo's was leckeres zu mampfen gibt. Selbst Gemüse.Babybrei wird sehr gerne auch verspeist !
    Und im Gegensatz zu den Katzen, entleeren sie immer ihren Darm : dort, wo sie gerade gespeist haben.
    Und morgens sammele ich die kleinen "entleerten Würstchen" wieder ein....
  • Heike E. Müller 11. September 2013, 12:36

    Ein schönes Foto von dem Igel beim Fressen.
    Lieber Roland, sei mir bitte jetzt nicht böse, wenn ich Dir sage, dass Igel absolut keine Kuhmilchprodukte vertragen, wie z.B. der Hüttenkäse. Sie enthalten Milchzucker (Laktose), den Igel nicht aufspalten können. Er ist die Ursache für schmerzhalte Durchfälle und häufig tödliche Koliken.

    Geeignet sind Katzenfeuchtfutter, vermischt mit einem Igel-Trockenfutter, ungewürztes Rührei (kein rohes Ei geben), ungewürztes Rinderhack, enthäutetes, gekochtes Hühnerklein.
    Haferflocken sind prima als Ballaststoffe zur guten Verdauung.

    Zu trinken bekommen Igel nur frisches Wasser.

    Weiterhin viel Spaß mit "deinem Igel" und noch viele gute Fotos von ihm wünsche ich Dir.

    Mein Igel ist leider schon länger nicht mehr aufgetaucht. Ich nehme an, dass ihm zu viel Katzenbetrieb um die Futterstelle war.

    Lieben Gruß von HEIKE

  • Alfons Mühlegger 11. September 2013, 11:41

    Ein lieber Kerl musst in fest Füttern das er durch den Winter kommt.
    Lg Alfons
  • Elvi Gendig 11. September 2013, 7:49

    Du hast ihn wunderbar erwischen können, Roland...der Hunger war größer als die Scheu!
    Es grüßt Dich lieb,
    Elvi

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Tiere
Klicks 382
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot SX50 HS
Objektiv Unknown 4-215mm
Blende 5
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 25.1 mm
ISO 800