Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
727 12

Marianne Th


Pro Mitglied, Kaarst

Igel in Not

Er hatte sich in der Dämmerung wohl durch den
Nachbarzaun zwängen wollen. Sein dickes Bäuchlein
hat ihn aber stark behindert. Wenn unser Hund ihn nicht
"gemeldet"hätte, wäre es ihm schlecht gegangen.
Er steckte so fest, daß wir den Draht aufschneiden mußten. Nach einer längeren Erholungspause machte
er sich dann vom Acker.

Kommentare 12

  • Lydia Uhlemann 16. März 2006, 17:18

    sweety
    LG Lydia
  • Petra Z 13. Oktober 2005, 17:02

    Braver Hund und feines Foto!!! ;-)
    LG
    Petra
  • Mario (Lusti) Kaspers 13. Juni 2005, 11:47

    ... Aber eine Zecke hat er auch noch abbekommen, wie man links am Ohr sieht. Eklige Biester. Habe den Hunden dieses Jahr auch schon etliche entfernt.
  • Helga Und Manfred Wolters 12. Juni 2005, 16:30

    Liebe Marianne,

    ein Streichler für Deinen Hund, das er durch sein Verbellen das Leben des Igels gerettet hat.
    Beeindruckend hast Du das Ereignis dokumentiert.

    Herzliche Grüße,
    Helga
  • I.v.E. 11. Juni 2005, 12:46

    Hallo Marianne,
    ...gut, daß ihr den Kleinen retten konntet,
    freue mich über den Ausgang.
    LG Isi
  • Barbara und Udo Scheer 9. Juni 2005, 21:45

    Wie gut, daß euer Hund ihn gefunden hat. Wäre sonst bestimmt nicht so gut für ihn ausgegangen.
    LG Barbara
  • Dietlinde Heider 9. Juni 2005, 20:32

    Ich bin auch unglaublich froh, dass Ihr ihn gerettet habt, liebe Marianne!
    Mit den Zäunen der Menschen, haben sie wohl noch nicht die rechte Erfahrung.

    Liebe Grüsschen
    Dietlinde
  • P.Z. 9. Juni 2005, 17:18

    Da hat euer Hund aber ein gute Arbeit geleistet und du auch auch wie man an dem Foto gut erkennen kann. Gefällt mir sehr gut..
    LG Peggy
  • Karsten Schirbort 9. Juni 2005, 15:28

    Grüße an Deinen Hund. Das hat er gut gemacht. Ich habe auch schon mal einen Igel vorm Ertrinken gerettet. Gott sei Dank hat meine Frau damals kein Foto von mir gemacht.
    Gruß, Karsten
  • Anette St. 9. Juni 2005, 14:34

    Schön, dass er in eurem Garten war und ein Lob an den Hund.
    Ich mag die Igel sehr gerne, habe sie eine ganze Weile in jeglicher Form und Materialien gesammelt.Nun ruhen sie alle in Kisten und Kartons.
    Nur keine Lebenden:-))
    LG Anette
  • Janet Remke 9. Juni 2005, 14:29

    Ohhh, der arme kleine Kerl!
    Aber es ist schön, dass es solche Tierfreunde wie dich (und deinen Hund) gibt.
    Ach ja: schönes Bild übrigens. Und `n echter Glückstreffer (für dich und für ihn). Ist ja doch eher selten, dass man ein Portrait von `nem Igel schießen kann ;-)
    Lg, Janet

  • Pfuscher 9. Juni 2005, 14:26

    danke, dass du ihn gerettet hast, Marianne...
    ...die Geschichte ist rührend...
    ...und dein Foto eine gelungene Dokumentation des Notfalles...
    viele liebe Grüße
    Uwe