Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
"Ich ziehe noch ein bisschen um die Häuser!", sagte der Mond und machte sich auf den Weg.

"Ich ziehe noch ein bisschen um die Häuser!", sagte der Mond und machte sich auf den Weg.

Barbara Horwath


Pro Mitglied, Münster

"Ich ziehe noch ein bisschen um die Häuser!", sagte der Mond und machte sich auf den Weg.

Vollmond am 10.1.2012 morgens.
Hier hat mir die Stimmung gefallen - trotz der Unschärfe. Ich war zu verschlafen, um die Fernbedienung zu suchen und fand mal wieder meine Brille nicht ;-)

Kommentare 3

  • Wolfpseudo 15. Januar 2012, 9:16

    Die Unschärfe ist ein Gestaltungselement in der Fotografie.
    Und so passen Aufnahme und Worte zusammen.

    Gruß,
    Wolfgfang
  • Marcel Stieger 10. Januar 2012, 20:57

    Einige Stunden wurde dann klar, wieso bestimmte Menschen merkwürdig geben.
    LG Marcel
  • Frank Meinert 10. Januar 2012, 19:33

    ...und ich komme mit! Muß gerade an American Werwolf denken...egal, die Aufnahme finde ich gut!
    LG Frank

Informationen

Sektion
Klicks 639
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A700
Objektiv Tamron or Sigma Lens (128)
Blende 9
Belichtungszeit 1/20
Brennweite 500.0 mm
ISO 640