Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dagmar Hommes


World Mitglied, Kröv

ich "vermisse" meinen Weg zur Arbeit..hmmm...

ich wusste nicht, dass man seine Arbeit
"soooosehr" vermissen kann...
seit 1nem Jahr bin ich "krank" geschrieben...
und nun steht die Rente an....hachjaa...
so langsam bekomme ich nen..
" Nervenkoller"
ich "will"!! mein "altes" Leben zurück haben...
***

Kommentare 8

  • Thomas.Lbg 29. Oktober 2014, 13:22

    Sehr schöne Spiegelung.
    Gruß
    Thomas
  • Volker.H 26. September 2014, 22:04

    ...wow,so eine herrlich schöne Aufnahme.......die Schärfe und Farben sind Spitze....klasse gemacht..1a

    LG Volker
  • EwGö 18. September 2014, 1:34

    Hallo Dagmar,
    ich vermute, bei Dir ist es nicht die Arbeit sondern die Gesundheit die Dich traurig macht , bei mir sind es jetzt 2 Jahre Rente nach 48 J. Arbeit und ich habe mehr zu tun als vorher, nur wenn die Gesundheit nicht will, dann ist alles besch……….

    LG Ewald
  • tiedau-fotos 17. September 2014, 16:19

    Leben geht nur vorwärts - nie rückwärts. Nur die Erinnerunge ziehen einem in die Vergangenheit zurück. Ich (Uli) weiß es aus eigenem erleben das dies eine ganze weile so geht....
    Dein Hobby gibt Dir doch eine gute Möglichkeit neue Türen aufzustoßen...
    lieben Gruß Uli + Elke
  • Monika Und Peter Engels 17. September 2014, 10:08

    nur keine Panik, es tun sich neue Wege auf;-)
    Alles Gute!
    Gruß Monika
  • Ev S.K. 17. September 2014, 7:57

    Früher hast du auf deinen Wegn von und zur Arbeit deine stimmungsvollen Aufnahmen gemacht.. und nun.. hast du die ZEIT sie jederzeit zu machen.
    Geniesse es, dieses wunderbare Freiheitsgefühl, ich mache das schon seit einigen Jahren und habe mich noch keine Sekunde gelangweilt - und es besteht immer noch Nachholbedarf :-)
    Liebe Grüsse
    Evelin
  • Elsbeth I.M. 16. September 2014, 22:27

    da man das alte Leben nicht zurück haben kann, muss man sich mit dem neuen Lebensabschnitt arrangieren. Glaube mir, das geht und ist so schlecht nicht.
    Ich hoffe aber, gesundheitlich geht es wieder besser.
    Grüsse, Elsbeth
  • Rony F. 16. September 2014, 22:20

    Ja Dagmar, ich kann mich in dich hineinversetzen, würde auch gerne meinen Beruf weiter ausüben, ich kann dich verstehen, man will nicht langsam zum "Alten Eisen"werden, man will teilhaben noch am Leben, Verantwortung tragen und und. Mit diesen Gedanken, Rony