Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Vera Böhm


World Mitglied, Erlangen

Ich

Hauptlicht, Aufhelllicht, Haarlicht.
Für mich alles neue Begriffe.
Die letzten Tage habe ich mich mit Portraits beschäftigt und viel gegoogelt.
Dies ist mein erster Versuch.
Was gibt es zu verbessern, worauf muss ich achten?

Kommentare 30

  • Aurora G. 18. März 2006, 20:27

    Ich stimme Berliner Pflanze zu! Das Porträt finde ich gut. lg., a.
  • Angelica Hofmann 27. Januar 2006, 10:11

    ich finde dich da gut getrofen drauf,
    mir gefällt es,
    lg geli
  • Berliner Pflanze 22. Januar 2006, 23:17

    ...und noch eins.
    Wo ist dies und das..... und was hat sie im und auf dem Kopf ?
    Wo ist dies und das..... und was hat sie im und auf dem Kopf ?
    Berliner Pflanze

    Leider war der Tellerhut zu groß für mich ;-)
  • Berliner Pflanze 22. Januar 2006, 23:11

    Hallo Vera,
    ich schicke Dir mal mein "Selbstportrait"
    ...geschossen auf dem Damenklo vor einer Veranstaltung ;-)
    Wellenreiter
    Wellenreiter
    Berliner Pflanze
  • Veronika Zanke 22. Januar 2006, 19:44

    Schade, dass ich soweit weg wohne!
    Interessieren würde mich das echt!
    Dann wünsche ich Euch schon jetzt viel Spaß!
    LG Veronika
  • Vera Böhm 21. Januar 2006, 22:52

    Sandra, für das nächste Treffen in Erlangen hat Christa einen Portraitfotografen gewinnen können, der etwas aus seinem Erfahrungsschatz erzählen wird. Termin ist der 1.Februar!
  • Sandra Scherm 21. Januar 2006, 22:44

    ok, falls es ein Treffen zum Thema gibt, ich bin auch völliger Neuling, Urlaub gerade rum hin oder her, Regensburg bin ich (eh immer) dabei. Bitte Info, biete mich dafür auch als Fahrer an, aber das Thema würd mich echt auch interessieren, da ich es nach etlichen Fehlversuchen schon (fast) aufgegeben habe mit Portraits.
    Ach ja: Das Bild hier gefällt mir, so als Laie, wirklich gut
    VG Sandra
  • Veronika Zanke 16. Januar 2006, 19:40

    Oh, hier gab es ja richtige Kurzgeschichten zum Lesen!
    Ich war jetzt richtig vertieft in die Anmerkungen.Habe nämlich von Portraits leider rein gar keine Ahnung !!
    Obwohl ich Portraits unglaublich gern betrachte !
    Und da fand ich die Konversation schon sehr interessant.
    Dein Portrait finde ich sehr gelungen !
    Du kommst total sympathisch und offen rüber, so, wie Du (denke ich) auch bist !
    Und das ist für mich ein Portrait !
    LG Veronika
  • Ela Schmidt 14. Januar 2006, 17:46

    Also ich finde es für ein Selbstpotrait sehr sehr gelungen!
    Die Beleuchtung finde ich klasse und wie oben schon erwähnt die Abstufung von deinen Haaren zum Hintergrund.
    Vielleicht noch etwas mehr Schärfe auf die Augen, aber das finde ich bei Selbstpotraits auch immer schwierig!
    Mach weiter so, die Anfänge sind doch sehr gut!!!

    LG Ela
  • Gerardo Mandiola 14. Januar 2006, 9:26

    Ich versuche z.Z. auch mit Studioblitze zu "spielen" und eins muss ich zugeben, es ist verdammt schwer!! Aber dafür umso spannender! Solche Resultate wie Du uns hier zeigst kann ich leider noch nicht liefern... Hut ab Vera! :-)
    Hier noch ein Link:
    http://www.parallaxe.de/lehrgang/Fotolehrgang-Michael%20Hein.pdf
    Eigentlich ist das Dokument für Aktfotografie gedacht aber auch sehr nützlich für Portraits! :-)
    LG Geru
  • El Ge 14. Januar 2006, 8:32

    Dein Foto ist technisch sehr gut umgesetzt. Die Ausleuchtung und der Bildaufbau gefallen mir sehr gut. Wie Alex Ebert schreibt ist dein Foto aber noch kein Portrait, dazu muss die Persönlichkeit mehr herausgearbeitet werden. Mag ja sein das es fehlender Intellekt, oder beginnende Demenz, bei mir ist, aber wie soll ich eine Persönlichkeit eines abgelichteten Menschen erkennen wenn ich diesen nie vorher gesehen habe? Bei dir hab ich es schon leichter da ich viele deiner Fotos gesehen habe die ja wohl ein Spiegel deiner Seele sind. Werde selbstverständlich deine Fotos im Auge behalten und sehen wie deine Portraits sich verändern. Viel Erfolg dabei.
    lg Leo
  • Ralph Budke 14. Januar 2006, 8:26

    ...sieht klasse aus....

    L.G Ralph
  • Othmar Rabensteiner 14. Januar 2006, 8:21

    kenne mich zu wenig aus mit portrait, also kann ich auch nichts dazu sagen;-)
    lg othmar
  • Berliner Pflanze 14. Januar 2006, 0:47

    Hi Vera,
    erstmal HAPPY NEW YEAR 2006
    ...ich bin wieder hier.

    Deine Selbst_portrait_aufnahme
    ist ein gelungener Start_SCHUSS_
    Für mich kommt Deine Persönlichkeit sehr gut rüber,
    obwohl ich Dich kaum kenne, schon gar nicht persönlich und doch bist Du mir in diesem Moment vertraut....auch Dein Blick zeigt Vertrauen zu uns >fc<
    Deine Augen und Dein Blick sind eine Herrausforderung....eine Herrausforderung,
    Dir zu antworten.
    Ich erkenne auch einen gewissen Stolz in Dir, die Herrausforderung mit der Portraitaufnahme angenommen zu haben und Du bist und siehst es überhaupt nicht verbissen oder ernst, sondern schaust heiter .... bist OFFEN für alle Antworten (eine Charakterdarstellung).
    Auch die Wahl des Querformates,eher unüblich, finde ich sehr interessant. Du räumst Dir damit FREI-Räume ein,wie etwa einen Diskussionspartner (hab ich recht ;-) oder einen Zuhörer. Du zeigst ein offenes Ohr und hast die Chance, noch näher ranzurücken, willst nicht auf Distanz bleiben und möchtest Dich nicht einrahmen lassen *gg*
    Die Schönheit Deiner Natürlichkeit kommt KLASSE rüber.
    Für mich eine Charakterdarstellung = Portrait
  • Christa Schweins 13. Januar 2006, 22:44

    Hallo Vera,
    Gratulation zu Eurem Portrait-Start. Ich weiß was der Alex meint, das wollte ich das letzte Mal in unserer Mittwochsrunde anfangen zu erklären, weil mir das auch sehr am Herzen liegt, wenn ich Menschen fotografiere. Ihr wolltet dann aber zuerst die rein technische Seite lernen. Das ist euch, wie man hier sieht, ja schon recht gut gelungen. Das verspricht mehr ;-))
    viele Grüße
    Christa