Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Laufmann-ml194


World Mitglied, aus Unentschiedenheit

Ich steh im Wald zwischen ...

.... Mariaort und Etterzhausen und seh vor lauter Bäumen den Zug nicht.

Und plötzlich kommt dieser um 09:28 Uhr mit 185er von Regensburg nach Nürnberg daher ;-)

Die Reaktionszeiten sind für solche Schüsse kurz, daher wähle ich immer Highspeedserienschuss.
Mit guten Erfahrungen.

Im Frühjahr sind bei solchen Stellen durch das Gebüsch diese Art von Aufnahmen noch einigermaßen möglich.

Aufnahme vom 06.04.2013 - als Beispiel für die Beiläufigkeit einer typischen Spaziergängeransicht.

Ich steh im Wald ...
Ich steh im Wald ...
Laufmann-ml194

-----------------------------------------------------------------------------------------

Kommentare 12

  • Roni Kappel 29. April 2013, 14:00

    Hallo!

    Sehr gut! :-)

    lg,
    Roni
  • KBS 705 (3) 28. April 2013, 19:16

    Die Bewegungsunschärfe kommt hier richtig gut, vor allem durch die exakt zwischen den Ästen platzierte Lokfront.

    Kommt gut!

    Viele Grüße,
    Kevin
  • Laufmann-ml194 28. April 2013, 15:00

    Lieber Christoph,

    no Dein Problem.
    Mein Problem - werde es in vergleichbaren Situationen angeben mit welcher Einstellung es gemacht wurde.

    vfg Markus ml194
  • C. Kainz 28. April 2013, 14:58


    Lieber Markus, Tut mir leid, dass ich dir Unrecht getan
    habe, und oben einen Blödsinn geschrieben habe, ohne
    tatsächlich Bescheid zu wissen ...

    Sorry, Christoph
  • Laufmann-ml194 28. April 2013, 14:52

    @Christoph Kainz
    Lieber Christoph,
    weder habe ich über die verwendete Einstellung noch über die absichtlich gewählten Belichtungszeiten gesprochen.
    Mein Fehler.

    Also, wer die Historie meiner Veröffentlichungen verfolgt, weiss, dass ich seit Mitte 2012 ausschließlich manuelle Einstellung mit bestimmter Blende und Zeit verwende.

    Die gewählte Zeit müsste hier um 1/250 gewesen sein.
    Einerseits haben die örtlichen Lichtverhältnisse nichts anderes zugelassen und andererseits war es wegen dem durchaus gewollten Ergebnis, Bahn durch natürlichen Vorhang als Nebensache, beabsichtigt (wie Andere erkannt haben).

    vfg Markus ml194
  • markus.barth 28. April 2013, 13:23

    In diesem speziellen Fall finde ich die ausgeprägte Bewegungsunschärfe sogar sehr passend.
    Kommt gut.
  • Andre24V 28. April 2013, 13:13

    und dann noch einen unbedarften schritt nach vorne, ausgerutscht auf einem ast und schon liegste mit dem ganzen gerümpel in der hand unten im tal.

    ...

    vg
  • S. Kainberger 28. April 2013, 11:14

    Super geplantes und irgendwie als "Notschuss" getarntes Bild... ! ;) Wobei man die Unschärfe hier ohnehin für Absicht hält. Auf das Motiv freue ich mich im Herbst wieder...

    LG Stephan
  • Hartmut Sabathy 28. April 2013, 9:23

    super erlegt! vg Hartmut
  • C. Kainz 28. April 2013, 8:38


    Highspeedserienschuss - Köstlich ! Mit den exakt einstellbaren Highspeedserienschuss - Verschlusszeiten einer Spiegelreflex-kamera könntest du die Lok auch scharf haben. Und unscharf natürlich auch. Ganz, wie Du möchtest, und nicht wie es einem Gerät mit einer vorgegebenen Programmautomatik, auf das du
    nur beschränkt Einfluss nehmen kannst, gerade zufällig einfällt
    und beliebt ... ; )

    lg, Christoph
  • D.J.B. 28. April 2013, 8:28

    Mal was anders.
    VG Dieter
  • Dieter Jüngling 28. April 2013, 8:27

    Voieurismus an der Bahnstrecke.
    Jemand beobachten, ohne selbst gesehen zu werden.
    Das feine Geäst wirkt wie ein Vorhang.
    Gruß D. J.