Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ich höre nie wieder auf meine Frau!!!

Ich höre nie wieder auf meine Frau!!!

716 12

C. Willer


Free Mitglied, Kiel

Ich höre nie wieder auf meine Frau!!!

Gegen ihren Willen habe ich doch kehrt gemacht. Am Straßenrand saß, wie so oft schon, ein Vogel. Diesmal ein kleiner Turmfalke. Schon dutzende Male habe ich gewendet oder den Rückwärtsgang reingeknallt: Ohne Erfolg. Meine Frau war leicht genervt: "Nicht schon wieder anhalten. Der haut ab. Wie oft willst Du das noch probieren?" Normalerweise fliegt er weg, wenn man in halsbrecherischer Eile den Wagen auf der Straße wendet und sich mit dem Auto "heranpirscht". Aber es könnte ja auch klappen. Diese Falkendame hatte Mitleid mit mir. Sie ließ mich heran. Nachdem ich mich mit dem Auto auf etwa 20 Meter genähert hatte und die ersten Sicherheitsbilder im Kasten hatte, ging ich aufs Ganze. Behutsam öffnete ich die Tür und stieg aus. Frau Falke ließ sich davon nicht imprägnieren. Sie saß auf einem abgestorbenen Gebüsch auf einer kleinen Düne. Von hinten stieg ich auf die Düne, legte an und feuerte zwei Mal. Sie sah mich an, dachte wohl noch "Spinner" und strich dann seelenruhig ab. Ich kam bis auf unglaubliche 8 Meter ran.
Nikon D2X nebst 600/4, freihand

Kommentare 12

  • Rose Von Selasinsky 30. Juli 2005, 9:52

    Mein Glückwunsch zu diesem Erlebnis und zu diesem wunderschönen Bild. Kann ich sehr gut nachempfinden, wie es so ist, so gaaanz nahe an einen Turmfalken zu kommen. Und ich war Gott sei Dank alleine im Auto. Das tue ich auch immer, wenn mit der Cam auf "Vogeljagd".
    LG Rose
  • Thomas Block 30. Juli 2005, 1:00

    Da muss ich meine fc-Pause mal unterbrechen…
    Herrliche Aufnahme!!! Die Situation kenne ich nur zu gut – aber nicht mit diesem Ausgang..
    Die Aufnahmedaten habe ich genau gelesen :-)
    Bin ja beruhigt, dass Du keinen Unsinn mit dem Ding machst ;-)

    Viele Grüße!
    Thomas
  • Leander S. 30. Juli 2005, 0:16

    Tolle Gefiederdetails und beeindruckende Nähe.
    Nach diesem Erlebnis, würde ich auch nicht mehr auf meine Frau hören ;-))
    LG Leander
  • Christoph Mischke 29. Juli 2005, 12:41

    Für mich hat diese Aufnahme nichts mit "maximiertem Teletick" zu tun. Es ist einfach eine Herausforderung, wildlife so nah an solch einen Vogel heranzukommen. Bestimmt hat jeder - so wie ich - gleich geschaut, ob in der Sektion "Tierpark ..." steht. Aufnahmen mit Umfeld hast Du bestimmt auch.

    Die Schönheit der Turmfalkendame kommt hier super zur Geltung. Da hat es sich wirklich gelohnt, dass Du nicht auf Deine Frau gehört hast! :o)

    Viele Grüße,
    Christoph
  • Stefan Ott 29. Juli 2005, 9:10

    Die Quali ist bemerkenswert für eine Freihandaufnahme mit einer solchen Kombi...wer mal versucht hat, 6 kg zitterfrei vors Auge zu halten, weiss wovon ich spreche - eigentlich unmöglich, wenn man nicht Arnies Arme hat :-)....leider muss ich aber Reiner in punkto Bildwirkung recht geben....wenn man die Umstände nicht kennt, würde man es für einen Schnappschuss eines angeketteten Falknereibewohners halten.....einen Objektivwechsel in der vorliegenden Situation hatte ich aber auch nicht vorgenommen ;-)
    Gruß, Stefan
  • Reiner Jacobs 28. Juli 2005, 22:06

    Viel Aufwand für ein Bild das man eher mit einer Greifvogelstation in Verbindung bringt - will sagen, dass eine Aufnahme des ganzen Vogels mit etwas Umfeld wesentlich besser gekommen wäre.

    Aber das mit mit dem maximierten Teletick müssen viele noch lernen.

    Gruß Reiner
  • El Ge 28. Juli 2005, 22:06

    Dein Turmfalkenmädel hast du bestens abgelichtet.
    lg Leo
  • Leo Sch. 28. Juli 2005, 18:10

    >Nikon D2X nebst 600/4<

    :-))
    Sauber!!
    Gruss
  • Bevis M. Nickel 28. Juli 2005, 18:04

    hast du digge arme, pupsi...
  • Thomas Herzog 28. Juli 2005, 17:58

    kleine glücksmomente :-)

    dummerweise kann ich nicht mitten auf der B36 die schleuderwende praktizieren wenn ich die greife am straßenrand sitzen sehe . . . so fahre ich jedesmal mit wehmut dran vorbei.

    tolles foto mit wunderschönem licht.

    liegrü . . . thomas
  • Wolfgang Knorz 28. Juli 2005, 17:41

    Bei der Qualität könnte man meinen, die Falkendame wäre direkt vor Dir gesessen. Super.

    Gruß
    Wolfgang
  • Tim Peukert 28. Juli 2005, 17:39

    WOW !!!
    Einfach Klasse Christian!