Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Johann Paseka


World Mitglied, Spillern

. . ich hasse . .

. . sogenannte „Gartengestalter“, welche nicht davor zurück schrecken Gewächse die unseren Lebensraum umrahmen . . . . bedingungslos dem Erdboden gleich zu machen, es sieht dann noch trostloser aus . . . . und auf neu gepflanzte Bäumchen zu warten, dazu fehlt mir und einigen anderen ausreichend Zeit, . . . . aber ich hasse auch Metzger . . esse aber bedenkenlos und ohne Reue Fleisch, . . was mich somit zu einem normalen Menschen stempelt, . .

. . herzlichst Helmut.

Kommentare 11

  • J. Und J. Mehwald 31. Oktober 2013, 19:17

    Der Kommentar von Hartmut über uns gefällt uns gut
    und lernen tun wir auch noch etwas dabei.
  • Hartmut Sabathy 28. Oktober 2013, 12:32

    das ist ja eine wilde Szene ... das Fichtenmoped(so nennt man dieses Gerät im Umgangssteirisch) .. und wie ein Beute mit einem Fichtenästchen dekoriert .. lg Hartmut
  • Helgrid 28. Oktober 2013, 12:02

    Weißt du, Helmut, manchmal muss zu so einem Werkzeug gegriffen werden, denn es gibt auch Marodes in der Natur. Mir geht es in dieser Jahreszeit so, dass ich die Buche auf dem Nachbargrundstück und die Eiche von gegenüber nicht gern sehe, denn alle, wirklich alle Blätter liegen auf meinem Grundstück und die Kehrerei nimmt kein Ende ... . Ich werde nicht jünger. Wenn sie jedoch im Frühjahr ihre ersten Austriebe zeigen, freue ich mich!
    Den Beruf des Metzgers muss es auch geben, mir geht es hierbei jedoch nicht um sie, sondern wie die Tiere, die sie zu Wurst und Fleisch verarbeiten, leben mussten oder hoffentlich durften!
    Lieben Gruß von mir
  • Wolfgang Weninger 26. Oktober 2013, 20:06

    ich weiß zwar nicht Warum und Weshalb, aber das Leben abzukürzen erscheint mir nicht als erstrebenswert
    Servus, Wolfgang
  • Wolfgang Bazer 26. Oktober 2013, 1:20

    Wunderschöne Herbstfarben!
    Dieses Gerät ist übrigens nicht dazu gedacht, Gewächse dem Erdboden gleich zu machen, sondern dazu, sie so zu beschneiden, dass sie umso besser wachsen können. Wer es zu anderen Zwecken verwendet, ist einfach ein schlechter Gärtner.
    LG Wolfgang
  • Karl H 25. Oktober 2013, 19:58

    Ja, ich mag es auch gar nicht, dieses Geräusch zu hören. Das verheißt meist nichts Gutes!

    lg Karl
  • Sylvia Schulz 25. Oktober 2013, 19:28

    ein interessantes Stillleben, aber manchmal braucht man auch diese Geräte, erleichtern sie doch die Gartenarbeit

    LG Sylvia
  • Marlis E. 25. Oktober 2013, 16:15

    Diese Farben der Blätter sind wunderbar, und wir benötigen z.B. eine Motorsäge, um für die Pferdekoppel die Stangen zurecht zu sägen, für die natürlich auch Bäume fallen mußten. So ist nun auch der Lauf der Dinge - oftmals allerdings nicht wirklich sinnvoll.
    LG Marlis
  • Otto Krb 25. Oktober 2013, 15:50

    ... das Mordwerkzeug, mit dem von manchen Menschen "ungeliebte" Bäume entfernt werden...
    Herzliche Grüße, Otto
  • Gabi Eigner 25. Oktober 2013, 13:36

    Wem sagst Du das.
    Mein Lieblingsbaum ist leider auch weg.
    Letztes Foto vom Lieblingsbaum...
    Letztes Foto vom Lieblingsbaum...
    Gabi Eigner

    Weg ist er!
    Weg ist er!
    Gabi Eigner

    LG Gabi
  • Inge Striedinger 25. Oktober 2013, 12:52

    Das Stilleben sagt viel aus .... wahre Worte!
    LG Inge

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner 2013/10
Klicks 295
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NEX-5N
Objektiv Sony E 18-200mm F3.5-6.3 OSS
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 200.0 mm
ISO 1600