Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ich geh dann mal... sprachs und ging....

Ich geh dann mal... sprachs und ging....

751 7

Daniela Boehm


World Mitglied

Ich geh dann mal... sprachs und ging....

Speikine im Garten unterwegs....

und hier Infos zur Schildkrötenart ;
Ocadia sinensis - Chinesische Streifenschildkröte

Kennzeichen: Der dunkelolive, gewölbte Rückenpanzer trägt in der Jugend drei Längskiele, von denen die seitlichen bei älteren Tieren nur noch angedeutet sind oder ganz verschwinden. Kopf und Hals tragen zahlreiche feine, kontrastreiche, gelbe Längs-streifen, die dem Tier ein sehr hübsches Aussehen verleihen.

Größe: bis 25 cm.

Vorkommen: Östliches Hinterindien (Indochina) und südliches China (Kwangtung sowie Hainan und Formosa).

Lebensweise: Obgleich sie in China sehr häufig vorkommen soll, ist doch in der Literatur kaum etwas über sie geschrieben. Sie ist wie Ch. reevesii zu halten, bei gleichen Futteransprüchen mit starker Betonung der tierischen Ernährung. Allerdings dürfte sie etwas höhere Temperaturen beanspruchen. Im Sommer wird ihr ein Freilandaufenthalt auf jeden Fall gut tun. Anderen Bewohnern des Terrariums gegenüber ist sie verträglich. Nachzucht ist in Gefangenschaft schon mehrfach geglückt. Sie ist bei richtiger Haltung unproblematisch, also auch ein Tier für den Anfänger.

Noch etwas in eigener Sache :
Sich eine Schildkröte anzuschaffen ist eine riesige Verantwortung... die Tiere können bis zu 60 Jahre und älter werden ( Wasserschildkröten bei Landschildkröten bis 120 Jahre ) Sie brauchen UV Licht sonst können sie verschiedene Vitamine nicht aufnehmen und die richtige Temperatur sonst können sie nicht richtig verdauhen... so ziemlich die meisten Arten schaffen unsere Winter bzw. vor allem das Frühjahr nicht draußen.... und eine kontrollierte Überwinterung ist von Nöten... denn wenn es mal warm mal kalt ist können die Tier mal fressen mal nicht oder ertrinken weil es zu kalt ist sich zu bewegen.... Der Text oben ist von einer Verkaufsseite und ich habe ihn nur reincopiert weil es so wenig über diese Art im Netz gibt.... Einfach zu halten sind sie schon mal nicht da sie echt groß werden .... die angegebenen cm beziehen sich nur auf den Panzer nicht auf das gesamte Tier....!!!
Bei Fragen gern an mich wenden....

Kommentare 7

  • Helga Broel 22. Juli 2006, 16:51

    Sieht ja richtig flott aus! --))
    Scheint sehr unternehmungslustig zu sein.
    LG Helga
    nur ein kleiner Plausch
    nur ein kleiner Plausch
    Helga Broel
  • Gudrun Hunger 21. Juli 2006, 12:30

    Schön hast Du sie abgelichtet. Die Aufnahme gefällt mir
    Gruß Gudrun
  • Andrea S. Marschner 21. Juli 2006, 12:28

    Haha, klasse Moment! Ein tolles Tier ist das, das Bild gefällt mir.
    LG! Andrea
  • Daniela Boehm 21. Juli 2006, 12:20

    @ Reiner ja ich habe es ergänzt... gut das du mich drauf hingewiesen hast.... ach man könnte auch ncoh schreiben das es sehr teuer ist diese Tiere zu halten Becken die UV Lampe allein ohne Fassung kostet schon 60 Euro also nur die Osram Birne....
  • Katja S Schulz 21. Juli 2006, 12:16

    Die wandert ja richtig stolz durch den Garten, als ob sie sagen möchte "alles meins".
    Schöne Aufnahme.
    Gruß Katja
  • Reiner BS 21. Juli 2006, 12:05

    Da hast du einen schönen Schnappschuss gemacht von Speikine(wie kommt mann auf so einen Namen.

    Du hättest doch noch erwähnen sollen das Schildkröten sehr alt werden können und Mein Rat sie sind nichts für Anfänger.
  • Christian F. Koch 21. Juli 2006, 11:53

    Speikine scheint die Sonne im Garten ja richtig zu genießen. Ein schönes Bild. Interessant finde ich auch den informativen Text. Gute Arbeit.

    - Christian