Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marc Jaeger


Free Mitglied

"Ich bin noch gut, .....

.... bitte nicht wegschmeissen. Seht, ich kann noch gaaanz kräftig zubeißen", könnte sich die Wäscheklammer denken. Jaaa, ich weiß, Wäscheklammern können nicht denken :O)
Aufgenommen mit C-3040 (digital) F3.2 1/800.

Kommentare 4

  • Heinz Kogler 28. September 2001, 8:47

    Hallo, Marc! Nachdem Du mir gestern geantwortet hast wollte ich mir Deine Bilder ansehen.Du hast wirklich tolle Ideen und verstehst sie umzusetzen. Fotografierst Du nur digital - ich dzt. noch nicht (2 Nikon F 90) . das steht mir jedoch ins Haus, da man nicht mehr lange an der digitalen Fotografie vorbeikommt. Mach weiter so - viele Grüße Heinz
  • Ute Allendoerfer 23. September 2001, 11:17

    Roland.. gut ausgedrückt und empfunden.. es gibt für jeden Platz.. wenn wir es nur zulassen..
    ist schon erstaunlich.. was einem zum Bild alles einfallen kann..
    mich hat es an einen dreibeinigen Hund erinnert den ich in Berlin gesehen habe.. er hatte es nicht leicht.. erschien mir aber sehr munter... und Herrchen hatte ebenfalls ein Handicap.
    soll nicht heissen ich vergleiche die Wäscheklammer mit dem Hund und Herrn.. kam mir nur beim Betrachten in den Sinn.. Lieben Gruss.. ich mag solche etwas ungewöhnlichen Bilder.. die mir zeigen das nicht alles schön im herkömmlichen Sinn sein muss. Lieben Gruss Ute
  • Marc Jaeger 19. September 2001, 8:43

    Hallo!
    Ich danke euch für eure Anmerkungen! Ingo ich gebe dir völlig recht (bezügl. Roland), das sind Worte zum Nachdenken!
    Grüße, Marc
  • Roland Zumbühl 18. September 2001, 19:42

    Gute Schärfentiefe, guter Kontrast und dann noch die Diagonale... Das gibt dem Bild Kraft. Irgendwie hat das Bild wirklich eine symbolische Aussage. Wie viele Menschen sind invalid und leisten hervorragende Arbeit. Sie lassen sich nicht verunglimpfen. Sie machen uns oft mit ihrem Lebenswillen und ihrer Lebensfreude Mut.