Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

barbara hetterich


Pro Mitglied, Gelnhausen

+++ ich beobachte .....

.... alle wundervollen Aufnahmen meiner FC-Freunde.
Ein bißchen Spaß muss sein, es regnet nämlich wieder, und für die Kollegen, die heute frei haben und fototechnisch unterwegs sein wollten, Kopf hoch, es wird wieder besser.

Aufgenommen bei einem Trip in Botswana.
Ehm, leichtes Gänsehautfeeling, denn diese Kerle sind saugefährlich. Eigentlich die gefährlichsten Tiere Afrika´s. Es kommen mehr Menschen durch Flußpferde zu Tode, als durch Raubkatzen.

Danke für Euren Besuch

Kommentare 26

  • picture-e GALLERY70 13. Juni 2013, 13:09

    Wenn ich schwimme, sieht das auch so aus. lach, lach. lieben Gruss aus Münster von picture-e GALLERY70
  • Starcad 16. April 2013, 21:43

    So etwas in Wildlife zu erleben, muss schon sehr atemberaubend sein. Einfach fantastisch, natürlich auch das Bild!!!!!!
    LG Marc.
  • RONSHI FOTOGRAFIE - Gudrun Ronsöhr-Hiebel 12. April 2013, 18:49

    Noch gucken sie ganz friedlich aber aufmerksam
    LG Gudrun
  • SYLKON 11. April 2013, 22:21

    Freue mich das zeigst Du wieder die schöne Fotos vom Afrika.Klasse.
    LG Sylwek
  • S. Lohse 11. April 2013, 19:29

    Sehr gut erwischt, ja mit einem Flusspferd würde ich mich auch nicht anlegen...
    LG Sabrina
  • Klaus Duba 11. April 2013, 10:22

    Tja Barbara ich würde mich auch nicht mit einem Flusspferd anlegen! Ob allerdings alternativ ein Krokodil vorzuziehen wäre, bezweifle ich doch sehr!*grins
    Schärfe sitzt sehr gut und obwohl sie da so seelenruhig im Wasser liegen, sind sie in Nullkommanichts hellwach!
    Eine starke Tierdoku!
    LG
    Klaus
  • Karina M. 10. April 2013, 22:55

    wer beobachtet hier wen? Sehr interessant Deine Informationen
    LG Karina
  • gabi44 10. April 2013, 21:11

    Das hat schon seinen Reiz - ein Naturdoku. Diesen
    Nervenkitzel erlebe ich im Zoo nicht .-))
    lg gabi 44
  • petra huth 2 10. April 2013, 20:46

    guter schnitt barbara. gefällt mir.
    lg petra
  • Daniela Boehm 10. April 2013, 20:10

    Die sind cool ... LG Dani
  • Creutzburg 10. April 2013, 19:17

    ... und werde beobachtet.
  • Martin Wenner 10. April 2013, 18:34

    Du wirst uns doch nicht einschüchtern wollen, oder?! ;-)
    Kann mir schon gut vorstellen, das die Flussis auch angriffslustig sein können. Hast Du sehr schön festgehalten, Barbara!
    LG,
    Martin
    P.S.. Hier regnet's auch.
  • Michael H. Voß 10. April 2013, 18:25

    Ja, es sind mächtige Tiere und können plötzlich ganz miese Laune bekommen.
    Dann bloß nichts wie weg!!!!!
    Klasse in Szene gesetzt.
    Gruß Michael
  • Arthur Florian 10. April 2013, 18:25

    Das stimmt, hab ich auch schon gehört, dass die so gefährlich sind, obwohl man sich das gar nicht vorstellen kann.
    Tolle Aufnahme, ein bisschen Nervenkitzel muss auch mal sein :-))
    VG Arthur
  • Folke Olesen 10. April 2013, 18:20

    Ein gutes Foto, das Format passt.
    Ja, die tun so ruhig und doch sind sie nicht harmlos, da darf man schon etwas Gänsehaut bekommen.
    Gruß Folke
  • Goodie Morse 10. April 2013, 14:08

    Ja und wenn man mit einem Einbaum unterwegs ist, dann steigt schon der Herzschlag.
    LG Goodie
  • Rolf's Fotowelt 10. April 2013, 14:02

    so furchterregend sehen die gar nicht aus, eine tolle Wildlifeaufnahme und ein Klasse Erlebnis
    Lg Rolf
  • Brigitte Kuytz 10. April 2013, 13:53

    klasse festgelahalten - sehr schöne Aufahme der Hippos

    lGr Brigitte
  • Sigrid E 10. April 2013, 13:42

    Wildlife pur, ein sicherlich beeindruckendes Erlebnis um das ich dich beneide. Eine wunderbare Aufnahme der badenden Hippos!
    LG
    Sigrid
  • authbreak 10. April 2013, 13:38

    Das war bestimmt ein großartiges Erlebnis für Dich,
    Tiere so in freier Natur fotografieren zu können.
    LG Heinrich
  • Bernhard Kuhlmann 10. April 2013, 13:25

    Das sieht man den Burschen garnicht an !
    Nur gut, das du heile zurück gekommen bist ! lach
    Ich hoffe das was du vom Wetter sagst, auch zutrifft ,
    Am Wochenende soll der Frühling ja wirklich kommen .
    Gruß Bernd
  • Clemens Kuytz 10. April 2013, 12:44

    FANTASTISCHE Nähe und Schärfe.....eine Hand voll Monate...und ich wird hoffentlich auch so tolle Bilder schiessen können.
    lg clem
  • Gerhard Haaken 10. April 2013, 12:18

    ja genau, dass habe ich im Fernsehen gesehen, sie sind wirklich sehr gefährlich. Hier zeigst du aber ein friedliches Foto dieser Hippo (Hippopotamus amphibius) ich glaube so ist ihr wissenschaftlicher Name !! :-)) Amphibius ist ja einleuchtend.
    LG Gerhard
  • Andreas E.S. 10. April 2013, 11:52

    Das ist ja wieder so ein AFRIKASEHNSUCHTSBILD. Damit machst du einem das Herz schwer aber gleichzeitig freut es mich natürlich. Wer wäre nicht gerne da, wenn ihn der Bazillus Africanus einmal gepckt hat. Schön, dass du im Archiv gekramt hast.
    Dir eine schöne zweite Wochenhälfte.
    LG Andreas
  • unitarga 10. April 2013, 10:41

    Feines Bild und Titel, und sie sind offenbar so schnell, wenige trauen es den Flusspferden an Land zu so flink zu "galloppieren", LG Mark

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Afrika
Klicks 680
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv ---
Blende 18
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 300.0 mm
ISO 400