Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
IC348 im Sternbild Perseus

IC348 im Sternbild Perseus

971 11

Peter Knappert


Basic Mitglied, VS-Mühlhausen

IC348 im Sternbild Perseus

Das Bild zeigt den sehr selten fotografierten Reflexionsnebel IC348 im Sternbild Perseus. Im Nebel selbst befindet sich ein kleiner Sternhaufen, der auf 20" Weite etwa 400 Sterne beinhaltet

Der Nebel ist etwa 1000 Lichtjahre von der Erde entfernt und hat im Umfeld sehr viele Dunkelwolken wodurch das Licht der dahinterliegenden Sterne stark gefiltert (gerötet) wird. Viele Teile dieses Himmelsareals sind sogar so dicht mit Dunkelwolken verhangen, dass kein Hintergrundsternlicht durchdringt. Die Aufnahme ist B-V kalibriert.

Hier geht's zum höher auffgelösten Bild auf meiner HP:

http://www.black-forest-astrophotography.de/Knappert_Astrofotografie/ReflectionNebula/IC348_TMB_105_Description.html


+++ Aufnahmedaten +++

Kamera: Canon 450da

Aufnahmeinstrument: TMB 105 mm APO-Refraktor mit TMB Fieldflattener
bei 650mm Brennweite
18 x 13 Minuten BZ bei ISO 800,15 Darks,10 Flats, 10 Bias
ausgelöst mit selbstentwickelter DSLRTimer-Software
OAG mit DMK31 und PHD
Bildbearbeitung: CCDStack,CS4,Regim:B-V

Aufnahmedatum: November 2011
Aufnahmeort: (Mühlhausen,Schwarzwald-Baar-Kreis, 800 m Höhe)

Kommentare 11

  • Peter Knappert 25. November 2011, 12:45

    @Olaf,
    danike dir für deinbe nette Anmerkung zum Bild. Ja man muss auch mal solche unbekannten DeepSky Objekte fotografieren :-)

    @Bernd,
    danke für Deine tolle Anmerkung zum Bild.

    LG Peter
  • Mayr Bernd 21. November 2011, 20:40

    Hallo Peter,
    wieder mal gelungen dein Foto mit einem nicht so alltäglichen Motiv.
    Lg Bernhard
  • Olaf Dieme 21. November 2011, 19:56

    Hallo Peter, sehr gelungen und eine tolle Idee. Sehr schöner Bildaufbau mit dem bläulichen Stern und der vor ihm laufenden Dunkelwolke. Die Bildqualität ist Top, da gibts nichts zu meckern. Peter, Du willst jetzt eine gekühlte Kamera einsetzen? Na dann Prost Mahlzeit....(das kann ja ne Bildqualität geben). Viele Grüße Olaf.
  • Peter Knappert 21. November 2011, 12:45

    @Gerd,
    danke dir für deine netten Zeilen zum Bild.
    Ja, war wieder toll an unserem Astrostammtisch.

    @Bernd,
    danke auch dir für deine tolle Anmerkung zum Bild.
    Ja das mit der CCD wird jetzt in Moravian G2 8300
    konkret. Aber ich denke bevor ich da die Astrocommunity das Fürchten lehren werde, muss ich mir dan einen oder anderen Tip holen müssen:-)

    LG Peter


  • zirl 21. November 2011, 12:33

    Hallo Peter,

    faszinierend was du aus dem Gebiet herausgeholt hast. Wo soll das erst enden wenn du in die CCD Fotografie einsteigst ;-) ?
    Schön dass du dieses Foto hier eingestellt hast, ein paar Exoten abseits des Mainstream schaden nie und geben so manchen Iddenanstoss...

    LG

    Bernd
  • Gerhard Neininger 20. November 2011, 20:34

    Hallo Peter,

    ein schwieriges aber wunderbares Objekt wunderbar dargestellt und beschrieben,
    konnte das Bild ja schon beim Astrostammsisch des AVR-Rottweil sehen:-)))

    Respekt und LG aus Spaichingen,
    Gerd
  • Peter Knappert 20. November 2011, 20:14

    @Jutta,
    danke Dir für Deine tolle Anmerkung zum Bild.
    Zum Thema Dunkelwolken.
    In unserer Milchstraße gibt es interstellaren Staub. Aus diesem Staub entwickeln sich die Sterne. In manchen Gegenden des Himmels ist dieser Staub so dicht, dass ganze Wolken die Sterne dahinter von der Strahlung her nicht mehr durchlassen. Unsere Wolken sind ja aus Wasserdampf auch mit zum Teil kleinen Staubpartikel. Aber dieser interstellare Staub ist etwa anderes :-)
    Im Wikipedia gibt es weitere Informationen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Interstellarer_Staub

    LG Peter
  • JuttaAH 20. November 2011, 19:49

    Hallo Peter. Ich habe bezüglich unseres Sternenhimmels noch nie das Wort "Dunkelwolken" gehört/gelesen. Die ind sicher nicht mit unseren Wolken vergleichbar ?!
    Du weißt, ich bin absoluter Laie, aber das interessiert mich wirklich...
    LG JuttaAH
  • Peter Knappert 20. November 2011, 18:21

    @Benny,
    danke Dir für Deine nette Anmerkung zum Bild.
    War eine ganz schön harte Nuss :-)

    @Wolfgang,
    danke auch Dir für Deine tolle Anmerkung zum Bild.
    Diesen mystischen Eindruck hatte ich auch, als das
    Bild dann fertig war.

    LG Peter
  • Wolfgang WYY 20. November 2011, 17:55

    Hallo Peter,
    sieht irgendwie mystisch aus. Wieder eine super Aufnahme von dir, Respekt!
    Gruß, Wolfgang
  • Benny M. 20. November 2011, 16:58

    Hi Peter,

    wiedermal ein Wunderschöner Exot! Perfekt umgesetzt!

    lg Benny