Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lyra Belacqua


Free Mitglied, Düsseldorf

I Opfergabe I

I I I

Zu einem toten Hohepriester tragen die Frauen Opfergaben, die mit dem Leichnam in eine riesige Stierfigur gelegt und verbrannt werden. Mit welcher Hingabe die Balinesen täglich ihre großen und kleine Zeremonien ausführen und leben ist unbeschreiblich.

Ich liege derweil krank zu Hause. Aber wenigstens kann ich dann mal wieder ein Bild bearbeiten...

F11



Noch einige Eindrücke von den Opfergaben bei dieser Zeremonie. Ich versuche zu erklären, was ich verstanden habe von dieser sehr symbolischen und feinen Zeremonie. Wenn jemand weitere oder anderes Wissen hat, bitte immer gerne ergänzen!

I Opfergabe I I
I Opfergabe I I
Lyra Belacqua


I Opfergaben II I
I Opfergaben II I
Lyra Belacqua


I Opfergaben III I
I Opfergaben III I
Lyra Belacqua


I I I

Kommentare 9

  • Von Sel 10. Februar 2011, 13:05

    Schön :)
  • Rosa Phil-Li 15. August 2010, 14:16

    prima aufnahme ! lg rosa
  • Udo Ludo 4. August 2010, 18:54

    Wunderbarer Ausschnitt und mehr...
  • Lyra Belacqua 4. August 2010, 11:19

    ~
    @Hannes:
    so viel ich weiß, kommt das auf den Anlass an. Hier waren es u.a. auch sehr spezielle, wie Tücher/Kleidung, wichtige religiose Gegenstände des Priesters, Briefe etc. die ihn begleiten sollen auf seinem Übergang. Also nicht zufällige Gaben. Die Frau des Priesters stand oben an der Stierfigur und hat bestimmt, was alles hineinkommt. Davor standen unzählige Menschen, die Opfer (sie sprechen von 'Offerings' also eher 'Gaben') brachten.
    Bei anderen Tempelfesten weiß ich, dass riesige Körbe voller Essen, wie Früchte, Süssigkeiten, Hühnchen etc gemacht werden, die mit Blüten abgedeckt werden. Sobald sie den Göttern offeriert wurden auf einem Art Gabentisch oder Altar, darf die Familie den Korb nach dem Gebet wieder mitnehmen und zu Hause essen.

    Ich ergänze oben mal ein paar Bilder ;-)
    ~
  • Hannes Gensfleisch 4. August 2010, 0:52

    Spannendes Portrait,
    das mit Deinen Textinfos
    natürlich viele Fragen
    aufwirft, z.B.: Sind das
    ganz spezielle Opfergaben,
    diese Tücher, teils noch
    eingepackt? Oder opfert man,
    was man grad' so übrig hat?
    LG Hannes
  • Ralf J. Diemb 3. August 2010, 20:38

    1987 habe ich eine solche Leichenverbrennung auf Bali miterlebt, inclusive Gamelanorchester ... ein Ereignis, das bei diesem Bild wieder in Erinnerung gerufen wird

    LG Ralf, der Dir gute Besserung wünscht
  • VerschlussSache 3. August 2010, 19:25

    erst mal gute Besserung!!! schön mal wieder was von dir zu lesen und sehen :-)
    sehr feine Dokuaufnahme!
    Erinnert mich an eine tolle Zeit in Thailand vor ein paar Jahren.
    lg Jürgen
  • irene de navarro 3. August 2010, 19:02

    mit ernst und überzeugung
  • Stefan Hillgruber 3. August 2010, 18:35

    !!! - zum Bild.

    Gute Besserung - an Dich!
    :-)

Informationen

Sektion
Ordner Reisen
Klicks 1.283
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz