Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
881 5

Miriam Le Jeune


Pro Mitglied, gewandert und zurückgekehrt

*I luv't*

-unser Innenhof-
(Bukaya, Njeru Town council, Mukono District, Uganda, Ostafrika, Planet Erde)

...Regen in der Trockenzeit, man liebt und hasst ihn...

Ich liebe den Regen, wenngleich mich der Sturm heute Nacht um meinen Schlaf gebracht hat und mir nur 2 Stunden liess, da alles überflutet wurde und es durch jede noch so kleine Ritze floss, dazu 3 Blitze pro Sekunde über gut 1,5 Stunden hinweg...
Heute Morgen eine Rutschpartie durch den Schlamm, Umkurven von umgeflogenen Bäumen, Palmen, Bretterbuden und Plakatwänden, zwischendurch noch halbmetertiefe "Seen" bezwingen, 20 Minuten gegen die Tücken eines im Schlamm festgefahrenen Autos auf abschüssiger Strasse kämpfen (rutsch-rutsch), und das mal ausnahmsweise mit unserem lütten Benziner ohne 4Rad-Antrieb!

Kommentare 5

  • dark soul123 13. Februar 2011, 17:47

    Schön, wenn Du das genießen kannst..
  • wws 2. Februar 2011, 9:20

    spannende arbeit
    gruss wolfgang
  • Mal Ente 2. Februar 2011, 7:05

    Interessant deine Morgenmeldung!
    LG Gunnar
  • M.Anderson 1. Februar 2011, 23:15

    bin jetzt mal nicht nachdenklich - so was lieb ich einfach - da kann ich lange hineinschauen ... fav
  • Sam4U 1. Februar 2011, 22:21

    Ich liebe solch Regenfälle. Einfach vor die Tür treten und den weichen Regen auf sich prasseln lassen. Danach lachend und genießerisch zurück ins Zimmer. Der Gedanke würde mir gefallen.

    Und Deine Schilderung ist wunderbar leicht zu lesen. Es macht Spaß, Deine Worte gedanklich zu einem Film zu formen. Wenn auch phasenweise ein wenig ungemütlich, erinnert alles an ein Abenteuer.