Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Foto-Graf ICH


Free Mitglied, Berlin, Prenzlauer Berg

i can't believe...

soundtrack: hildegard knef - für mich soll's rote rosen regnen

Mit sechzehn sagte ich still, ich will,
will groß sein, will siegen, will froh sein, nie lügen,
mit sechzehn sagte ich still, ich will,
will alles, oder nichts.

Für mich, soll's rote Rosen regnen,
mir sollten sämtliche Wunder begegnen.
Die Welt sollte sich umgestalten,
und ihre Sorgen für sich behalten.

Und später, sagte ich noch, ich möchte,
verstehen, viel sehen, erfahre, bewahren,
und später, sagte ich noch, ich möcht',
nicht allein sein, und doch frei sein.

Für mich soll's rote Rosen regnen,
mir sollten sämtliche Wunder begegnen.
Das Glück sollte sich sanft verhalten,
es sollte mein Schicksal, mit Liebe verwalten.

Und heute sage ich still, ich sollte,
mich fügen, begnügen, ich kann mich nicht fügen,
kann mich nicht begnügen, will immer noch siegen,
will alles, oder nichts.

Für mich, soll's rote Rosen regnen,
mir sollten ganz neue Wunder begegnen.
Mich fern, von altem Neu entfalten,
von dem was erwartet, das meiste halten.
Ich will..., Ich will...!

Kommentare 9

  • Sam Lang 19. Dezember 2005, 9:00

    nun, das haut mich nicht um. wirklich. weil es hilde ist. wie sie lebt und leibt. zugeben scheint dieses lichtbild etwas älter. die brille ist schon länger ihren müllerschen rand los. vor drei, vier wochen fand ich beim jährlichen räumen hildes weiche linsen nebst einem set zur reinigung. doch war schon alles überschritten. verlorene lagerhaltung sozusagen. ihr würden ständig nur die äuglein fließen, meint hilde. dabei ist sie die reine frohnatur. und somit wanderten die linsen ab in ihren dunkelen verschlag. mein zwillingsbruder, der herr rasch, würde jetzt lästern: alles beginnen und nichts zum ende führen. doch wissen wir, ich und die hilde, nur wo änderungen möglich sind, kann kontinuität gedeihen. da haut mich wirklich nichts mehr um, glaub ich. auch wenn hilde hundert haken schlägt.

    sam
  • Foto-Graf ICH 18. Dezember 2005, 19:47

    @Christian: was meinst du?
  • Christian Fürst 18. Dezember 2005, 19:27

    wer kommt auf solche Ideen?
  • H E R R L I C H 17. Dezember 2005, 11:51

    +
  • S. Dekind 16. Dezember 2005, 20:26

    ... und der Geifer läuft ihr schon aus dem Mundwinkel ...
  • Foto-Graf ICH 16. Dezember 2005, 20:22

    @Franz: zeigestock, glaub' ich.
  • Franz Schmied 16. Dezember 2005, 20:18

    und Rohrstock hat sie auch ???
  • Foto-Graf ICH 16. Dezember 2005, 20:04

    @Franz: ich kenne keine tante amalie...das ist hilde...da bin ich ganz sicher...sie sieht deiner tante wahrscheinlich nur sehr ähnlich.
  • Franz Schmied 16. Dezember 2005, 19:38

    das ist doch tatsächlich Tante Amalie
    wie sie leibt und lebt !
    immer ein fröhliches Lächeln auf den Lippen und
    den Rohrstock in der Hinterhand !

    ;-))) franz