Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
hurra - mein erstes Libellenfoto ;-)

hurra - mein erstes Libellenfoto ;-)

220 2

Ralf² Behnke


World Mitglied, Ladenburg und Raum Frankfurt

hurra - mein erstes Libellenfoto ;-)

Hätte nicht geglaubt, dass ich mal eine Libelle vor die Linse bekomme :-) Wenn ich mir die Fotos von anderen anschaue, frage ich mich aber schon, wie diejenigen noch näher an die Libellen rangekommen sind. Oder sie haben wirklich eine Mega-Engelsgeduld und warten und warten und warten...

Aufgenommen am 06.08.05 mit einer Canon EOS 20D und Tamron SP AF 180mm F/3.5 Di Macro 1:1, mehr oder weniger Freihand, da ich das Stativ so schnell gar nicht komplett aufstellen konnte...

ISO 100
Av 5,6
Tv 1/500

Kommentare 2

  • Carsten Riedl 10. August 2005, 16:01

    Die Schärfentiefe ist wirklich beeindruckend. Wenn du näher an die Tiere herankommen willst empfiehlt es sich in den frühen morgenstunden auf die Wiese zu gehen (ich bekoms allerdings auch nicht hin egal wie sehr ich mir es vornehme). Wenn es noch kühl ist kannst du an die Libellen bis auf Hautkontakt gehen ohne dass sie flüchten. Allerdings nicht bei den Mosaikjungfern wie du sie hier erwischt hast, denn die übernachten soviel ich weiss in den Bäumen.



  • Ralf² Behnke 9. August 2005, 8:05

    Hallo Bernd,
    dass die Schärfentiefe gar nicht so schlecht ist, war mir überhaupt noch nicht richtig aufgefallen. Habe zur Sicherheit nochmal nachgeschaut, 5.6 stimmt aber! Mittlerweile bin ich mit dem Tamron auch ganz zufrieden-dass am Anfang ziemlich viel Ausschuß produziert wurde, liegt eindeutig an mir! Naja, wie war das mit dem Meister und dem Himmel ;-)
    Ich hoffe jedenfalls, der Sommer dauert noch lange und ich sehe noch ein paar von diesen Prachtexemplaren :-)
    lG Ralf