Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

-IHEA-


Free Mitglied, Berlin

Hummer H2 / ICC

Dieses Bild ist bei meinem zweiten Shooting für Hummer-Berlin
entstanden. Die neue Website welche noch dieses Jahr online geht wird sich mit allem rund um das Thema Hummer befassen, und ich habe die Freude sämtliche Bilder dafür zu machen!

Die Intention ist den Hummer in Verbindung mit Berlin darzustellen, und ich denke jeder aus Berlin kennt diesen Tunnel...

Der hier ist ein 2003er H2 mit 24" Felgen und einer 6 Liter V8 Maschine, Rückfahrkamera, Soundsystem von Bose in Kombination mit 3 Subwoofern von Rockford Fosgate. Fährt sich nicht schlecht...

Noch ein paar Infos:
Kamera: Canon EOS 400D
Lens: Sigma 10-20
Lokation: ICC Tunnel

Hummer in the Backyard
Hummer in the Backyard
-IHEA-

Hummer H2 at the Gate
Hummer H2 at the Gate
-IHEA-

Kommentare 30

  • Conni S. 29. Januar 2008, 13:04

    Das Bild ist klasse... Lieben Gruß, Conni
  • verdammt 26. Oktober 2007, 12:18

    Ich finde es gut, dass du dir die Zeit nimmst jeden zu Antworten. Ich finde jeder hat seine eigene Meinung wie er ein Auto sieht, oder in Szene setzen würde.
    Darum fallen wohl hier manchmal schräge Meinung aufeinander:-)
    Schönheit liegt im Auge des Betrachters-Hauptsache deinem Auftragsgeber gefällts!
    Ich find das Bild gut, jedoch würde ich das Bild dynamischer gestalten.Auch wenn der Hintergrund unscharf ist, erkennt nicht jeder Einheimischer den Tunnel :-)
  • Rico Wittek 26. Oktober 2007, 2:03

    Hier fiel der Begriff Histogramm. Dazu möchte ich folgendes anmerken. Ein Histogramm ist letztendlich nur eine Hilfestellung, um Überbelichtungen oder Unterbelichtungen auszumachen und den Farbverlauf zu verfolgen, das alles sicherlich gegebenenfalls dadurch korrigiert bzw verändert werden kann. Ich persönlich arbeite ganz selten mit dem Histogramm, weil es mir auf die persönliche Ästhetik eines Bildes ankommt und bei manchen Aufnahmen kommt nun mal eine gewisse Unter- bzw Überbelichtung in bestimmten Bereichen besser zur Geltung, um vielleicht einem Bild eine gewisse Aussagekraft oder einen Ausdruck zu verleihen.

    Und ich stimme IHEA zu, wenn er sagt, dass er dem Hummer die Präsenz nehmen wollte, indem er ihn in die Mitte des Bildes rückte. Denn wer schon mal live, und das scheinen wohl doch einige hier zu sein, so einem Gerät gegenüber gestanden hat, der hat bestimmt Respekt vor dem Fahrzeug bekommen. Ich habe ihn jedenfalls. deshalb mein Statement zu dem Bild: es gefällt mir wie es ist, mit all seinen Spiegelungen, Reflexionen und auch dass er an die Wand zu rauschen droht ;-))



    vG Rico

    P.S. Ich habe mir erlaubt, das Bild mittels des Histogramms etwas zu bearbeiten, da es laut dessen in der Tat etwas unterbelichtet ist und habe versucht, diese Unterbelichtung wett zu machen.
    IHEA wenn Du magst, schicke ich es Dir zu und dann kannst Du Dich entscheiden, das eventuell gegen das hier auszutauschen und mal sehen, wie dann die Ressonancen drauf sind ;-))
  • -IHEA- 25. Oktober 2007, 22:29

    Das nenn ich mal ne Anmerkung...!

    Ich akzeptiere Alles was Du sagst, aber nicht bedingungslos...

    Es geht um Hummer und Berlin... was gewichtet da mehr?
    Ich für meinen Teil habe mich ebenfalls mit dem Hummer beschäftigt, und das inensiv... Wenn man von seinem Charakter ausgeht, ist er nunmal der bullige protzige brachiale Stadt-Panzer... Er macht Menschen fast schon Angst, so kenne ich inzwischen sogar Personen die nicht mit einem solchen Gefährt fahren wollen, weil Sie zu viel Respekt davor haben.

    Ich möchte Deine Aussagen keinesfalls als falsch darstellen, aber ich bitte darum einzuräumen, das ich eben diese brachiale Wirkung ein wenig abschwächen wollte, selbstverständlich ohne den Hummer zu degradieren...

    Ich möchte die Diskusion nicht abwürgen, sondern jeden dazu anhalten auch weiterhin seine Meinung dazu beizutragen, dennoch würde ich gerne von meiner Seite aus schonmal abschließend sagen:

    Ich respektiere die Meinung aller negtiven wie auch positiven Anmerkungen, jedoch konnte ich nicht übersehen, das meine Variante der Ablichtung (mal abgesehen von "technischen Fehlern")und die dahinter verborgene Intention nicht der Erwartung entsprach die anscheinend mit diesem Fahrzeug verbunden wird...

    Prinzesin Chaos, ich habe mich wirklich über Deine Anmerkung gefreut und sogar gelächelt als ich den Comment las, denn all das weiß ich natürlich, und an Bildern von dieser Art mangelt es mir keinesfalls...

    Vielleicht überzeugen Dich die kommenden Uploads...

    LG. IHEA
  • Kem 25. Oktober 2007, 20:50

    Eine Auseinandersetzung, die es in sich hat:-) @IHEA, bin gespannt auf dein nächstes Pic, mit dem Hummer.

    xxx
  • -IHEA- 25. Oktober 2007, 18:45

    Hey TiKappa...

    Ich hatte gehofft nochmal von Dir zu lesen... aber in diesem unfreundlichen Ton...

    Ich lasse mich jetzt mal nicht davon leiten und sage nur folgendes dazu:

    Ich hab nicht behauptet das Deine Aussage falsch war, aber schwarz ist nun mal schwarz, und wenn Du eben zu jenen Menschen gehörst die alle Bilder oder auch nur speziell meines per Histogramm analysieren, dann kann ich Dir hier etliche Werke zeigen auf die das zutrifft... ich meinte eigentlich das man darüber streiten kann ob das jetzt ein ausschlaggebener Punkt ist der das Bild zu einem wie Du sagst "schlechtem Bild" macht... ich gebe aber zu, das meine Formulierung vielleicht ein wenig mißverständlich gewählt war!

    Ich freu mich auf jeden Fall das Du dir die Mühe gemacht hast... Danke für den Hinweis!

    LG. IHEA

    PS: Und trotzdem mag ich es so wie es ist... ;-)
  • TiKappa 25. Oktober 2007, 18:00

    @IHEA
    "- unterbelichtete Frontpartie... darüber läßt sich streiten..."
    Na denn: Schau das Histogramm an, zieh probehalber das gamma hoch und Du siehst, daß mehrere Bereiche der Frontpartie des Autos keine Zeichnung haben. Das ist für mich klassisch unterbelichtet. Details des Motivs, das Du zeigen willst, sind nicht mehr da. Sowas nennt man einen technischen Fehler - hab' ich mal so gelernt.
    Und was das jetzt mit irgendwelchen schiefen oder nicht schiefen Türmen zu tun hat, das mußt Du mir vielleicht doch noch einmal erklären.

  • -IHEA- 25. Oktober 2007, 15:10

    Also das mit der Bewegung werd ich nochmal überdenken... mal sehen, dieses Wochenende kriege ich den nächsten Hummer, mal sehen ob ich die Lokation nochmal aufsuche... damit ist wahrscheinlich auch die Frage beantwortet ob ich die Dinger auch mal fahren darf... denn ich bin mit meiner Freundin/Helferin das ganze Wochendende mit je einem Hummer unterwegs und mache die Bilder, da ist also kein anderer mit dabei... Ich kriege die Dinger immer am Freitag und gebe Sie dann am Montag wieder ab...
  • stilli 25. Oktober 2007, 15:02

    hallo ihea...

    also mir ist das bild leider zu lahm...
    es wirkt alles so statisch. und ich bin auch der meinung das er gegen die wand fährt...
    -war mein erster gedanke-
    irgendwie muß da bewegung rein, in den tunnel.
    ansnsten schön..

    lg david
  • -IHEA- 25. Oktober 2007, 12:21

    Also, ich habe doch niemanden persönlich angegriffen...

    Genauso wie z.B. TiKappa seine Meinung zu meinem Bild gibt, genauso kann ich doch auch meine Meinung abgeben, oder wird das automatisch als "bockig engstirnige" - Reaktion gewertet...

    Ich habe nicht behauptet das mein Bild perfekt ist, wenn es ein solches überhaupt gibt...also woher Deine Information?!

    Ich höre mir gerne Meinungen an, und kommentiere Sie auch gerne, aber wenn ich auf Comments antworte, dann immer mit einem Lächeln und nicht mit einem vor Wut verzerrten Gesicht... Ich sehe das hier als lockeren Austausch, wenn das für Dich lieber t-horsten nicht so rüber gekommen ist, scheinst Du bereits mit einer negativen Einstellung an sowas ran zu gehen...

    Also, nochmal an alle, ich freue mich über Kommentare wie den von TiKappa oder auch Schivon, aber ebenso denke ich das es nicht bösartig ist oder man sogar kritikempfindlich dargestellt wird wenn man seine Meinung und auch sein Bild verteidigt...

    Immer her mit Kritik, die aht man dann beim nächsten mal im Kopf, und wiegt Sie mit ab bevor man abdrückt, das nennt sich dann -profitieren von der Erfahrung anderer unter Berücksichtigung der eigenen Meinung - das war jetzt aber trocken... ;-)

    LG - IHEA
  • t-horsten 25. Oktober 2007, 12:06

    ach ja, zu dem bild. Ich finde auch das auto geht unter, vielleicht doch mal blitzen :-)
  • t-horsten 25. Oktober 2007, 12:02

    @ihea: sag mal, wieso stellst dus hier rein wenn du keine kritik verträgst und dein bild in deinen augen eh schon bis ins detail perfekt ist ?

    sry

    ps: ich find den turm von tikappa gerade, aber abgesehen davon hat ers hier nicht reingestellt...
  • -IHEA- 25. Oktober 2007, 11:32

    @TiKappa
    -Die Farbe des Fahrzeugs wird verfälscht... Naja, Schwarz ist keine Farbe, und ohne Reflektion wäre das Auto lediglich SCHWARZ, was nach deiner Ansicht ja wieder nen technischer Fehler wäre... ;-)
    - unterbelichtete Frontpartie... darüber läßt sich streiten...
    - Ich wollte unzählige Reflexe.... Und bis auf die Felgen die nunmal durch Ihre Gestalltung stark reflektieren wüßte ich nicht welche Teile von Ihrer Form her nicht mehr wahrgenommen werden können...
    - Ich weiß nicht was alle gegen die Position des Fahrzeugs haben, von wegen "es fährt gleich gegen die Wand"... ich für meinen Teil kann nicht erkennen das das Bild ein fahrendes Auto darstellt...
    - Die Spiegelung im Kühlergrill wechselt nicht den Farbcharakter, sondern im rechten Bereich spiegelt sich einfach die andere Wand... das nennt man realistisch! Geblitzt wurde übrigens nicht! Welchen Farbcharakter haben denn eigentlich die Scheinwerfer... bei meinem Monitor passen die ganz hervorragend...
    - Der kalte Chromeglanz wird hervorgehoben, denn das ist das ausschlaggebene am Fahrzeug, wenn man das alles zu einer Farbsuppe angleicht, dann geht das Auto wirklich unter...

    Trotz dieser kurz gefassten Erleuterung akzeptiere ich Deine Meinung durchaus... denn ich denke das Wahrnehmung nunmal subjektiv ist... aber von technischen Fehlern zu sprechen wenn Du auf Deinem Stadtengel-Bild nichtmal den Fernsehturm gerade hinbekommst finde ich doch ganz schön anmaßend...

    LG, IHEA ;-)

    PS: Hummer-Berlin gefällts...
  • TiKappa 25. Oktober 2007, 10:45

    Sorry, aber ich finde das Bild schlecht. Warum?
    - Die farbigen Wände des Tunnels verfälschen die Farbe des Autos. Die Seiten sind in Warmton mit orange-Stich, die Front eher kaltschwarz. Passt einfach nicht.
    - Die Frontpartie ist unterbelichtet. Da ist in vielen Stellen keine Zeichnung mehr drin. Technischer Fehler.
    - Die vielen Lampen des Tunnels erzeugen eine Unzahl von Reflexen auf den spiegelnden Teilen, besonders den Felgen, was so viel Unruhe erzeugt, daß die Form z.B. der Felgen nicht mehr wahrgenommen werden kann.
    - Die Position des Autos - das wurde schon angemerkt - ist so, als ob es im nächsten Moment gegen die Wand kracht.
    - Die Spiegelungen im Kühlergrill wechseln den Farbcharakter und passen nicht zum Farbcharakter der Scheinwerfer. Ist von vorne geblitzt worden? (Farbtemperaturen - Weißabgleich).
    - Das Bild ist insgesamt vom Farbcharakter her unausgewogen. Soll es weicher Warmton mit gelblichen Lichtquellen sein, was zu den orangefarbenen Wänden und den gelblichen Lämpchen am Auto passt, oder eher kalter harter Chromglanz, was dem Charakter der ganzen Chromteile am Auto eher entsprechen würde.
  • L3m0nh34d 25. Oktober 2007, 0:41

    perspektive ist sehr interessant. aber probiers mal mit HDR.