Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas E. Herrmann


Basic Mitglied, Sulzbach/Main

Hummelragwurz (Ophris holoserica)

Gestern bei der Orchideentour anlässlich des Stereotypentreffens in Hanau vom 17. bis 20.05.2007.
Wir hatten das Glück, dass trotz der diesjährigen frühen Blüte noch 11 verschiedene Arten zu sehen waren, auch wenn die Spinnenragwurz praktisch verblüht war.

Kommentare 5

  • Kurt Mielke 25. Mai 2007, 18:52

    @Thomas,
    danke für den Link.
    Ist ja sehr interessant, wie viele Insektenarten
    diese Orchideenart imitiert, um sich fortzupflanzen.
    Dabei traut man Pflanzen kaum Inteligenz zu.
    Nur mit Evolution ist sowas doch kaum zu erklären,
    oder?
    Gruss kurt
  • Thomas E. Herrmann 22. Mai 2007, 8:29

    @ Kurt: Den Humor in deinem Bild habe ich sehr wohl verstanden, war ja auch wirklich zum Schiessen :-)
    Zum Sexualtäuschungsverhalten gehören auch Duftstoffe, schau mal hier nach: http://de.wikipedia.org/wiki/Ragwurzen
  • Kurt Mielke 21. Mai 2007, 20:32

    Das ist ein sehr gut gelungenes Makro.
    So nah komme ich mit meiner Optik da nicht
    ran.
    Ich hoffe, dass Du den Humor in meinem Bild
    verstehst.
    Es sah halt lustig aus.
    Die Blüte hat richtig ein Gesicht.Wenn da eine Hummel
    anfliegt, vermutet sie sicher ein paarungswilliges
    Weibchen oder Männchen.
    Denn wenn eine Hummel vorher allen Nektar
    leergesaugt hat macht ein weiterer Versuch ja keinen
    Sinn.
    Weisst Du, ob diese Orchidee auch mit Gerüchen
    nachhilft?
    Gruss kurt
  • Ralph T. Kandel 20. Mai 2007, 0:52

    Die ist echt noch superhübsch. Hier sind alle verblüht denk ich :(

    Gruß, Ralph.
  • Jan Schliebitz 19. Mai 2007, 22:48

    Ja, ein sehr schönes Exemplar!
    Gruß
    Jan