Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Olaf Jan Schmidt


Free Mitglied, Bonn

Hummeln und Schwertlilien

im botanischen Garten im Bonn

Dies ist nach sehr vielen Fehlversuchen mein erstes gelungenes Foto von Hummeln. Über Verbesserungsvorschläge und sonstige Anregungen oder Tipps freue ich mich sehr.

Kamera: Canon F1 Neu, Objektiv: Tamron Vario 85-210 mit Makroring, vom Diafilm gescannt

Kommentare 2

  • Olaf Jan Schmidt 2. Juni 2005, 14:32

    @Maik:

    Bei beiden Punkten hast Du natürlich Recht.

    Die geringen Farben liegen daran, dass ich das Bild stark überbelichtet hatte, was bei einem Diafilm fatal ist. Es ist so schon mit Korrektur gescannt.

    Nach dem Scannen habe Blume und Hummel nachgeschärft. Nur die Hummel zu schärfen (oder die Blume weniger stark) ist tatsächlich eine Idee.

    Jetzt weiß ich wieder zwei Punkte, auf die es sich zu achten lohnt. Danke!

    Olaf
  • Michael Ennert 2. Juni 2005, 13:41

    Hallo Olaf,

    da Du ja sagst Du freust Dich über Kritik, werde ich diese einmal üben. Sie ist nicht persönlich gemeint, ich tätige sie weil ich sie auch haben möchte und sie ist konstruktiv. Ich gebe mir zumindest Mühe ;)

    Von der Auswahl des Motives her finde ich das Bild gut. Mich stören allerdings zwei Dinge;
    einerseits finde ich das ganze Bild ein wenig zu farblos. Es könnte mehr "knallen". Evtl in dem man einfach in PS die Kontraste erhöht. Das das Lila kräftiger wird.
    Die andere Sache ist die Hummel. Ich finde sie irgendwie unscharf. Als hätte der Focus auf der Blume gelegen und die Hummel ist im unschärfe verlauf. Das iritiert mich vorallem, weil ich als ich die Überschrift/Titel des Bildes gelesen habe ein Hummelbild (mit Blume) erwartet habe. Finde durch die Schärfe ist es aber eher ein Blumenbild (mit Hummel).

    Ich hoffe Du verstehst wie ich das meine und nimmst auch die Kritik so auf wie sie gedacht ist.

    Grüsse, Maik :)