Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Adrianus Aarts


Pro Mitglied, Zwijndrecht

Hulst 2014.216

Wünsche euch eine super schönen Ostermontag.

Die Gemeinde bestreicht den östlichen Teil der Region Zeeuws Vlaanderen nahe der belgischen Grenze
die belgische Stadt Antwerpen ist nur 22 km entfernt. Hulst bezeichnet sich selbst als die "flämischste Stadt der Niederlande".
Die Straße N60, vom neuen Westerscheldetunnel zur N49 in Belgien (Antwerpen- Zelzate - Brügge) und weiter nach Sint-Niklaas führt im Kreis um die Stadt Hulst herum.
Geschichte:Hulst erhielt 1180 Stadtrechte von flämischen Grafen Philipp von Elsass. Die Bevölkerung der Region beschäftigte sich im Mittelalter mit der Salzgewinnung: es wurde Torf ausgegraben, welcher durch die Meeresnähe salzhaltig war
als der Torf verbrannt war, blieb das Salz zurück. Auch Flachs wurde, u.a. beim heutigen Dorf Heikant, damals wie heute angebaut. Hulst entwickelte sich zu einer bedeutenden Festungs- und Hafenstadt, wo u.a. mit Laken gehandelt wurde.
Inzwischen war auf einer kleinen Düne, im Mundart "kling", das Dorf Clinge entstanden. Im Spätmittelalter gab es oft Streitigkeiten zwischen den Grafen von Flandern und den großen Städten dort, wie Gent. Die Hulster standen meistens auf der Seite des Grafen. Das hatte Ende des 15. Jahrhunderts einmal zur Folge, das Truppen der Stadt Gent Hulst einmal einnahmen und vorübergehend besetzten.
Hulst lag im Achtzigjährigen Krieg zunächst (mit einer kurzen Unterbrechung 1591 - 1595) im Gebiet der Katholiken. Die spanischen Erzherzogen Albrecht und Isabella versahen es zwischen 1615 und 1621 mit Festungsanlagen. Der holländische Feldherr Friedrich Heinrich eroberte es jedoch 1645. Das hatte die Einkreisung und Blockierung der Schelde und Antwerpens zur Folge. Die wirtschaftliche Entwicklung von Hulst wurde, da es stark auf Flandern gerichtet war, stark beeinträchtigt. Als 1795 der Hafen auch noch geschlossen wurde (der Wasserlauf zur Schelde war so verlandet, dass keine schiffe mehr hindurchfahren konnten), trat sogar Armut ein. Erst als im 20. Jahrhundert bessere Straßen gebaut wurden, und nach 1950 der Tourismus sich entwickelte, kam der Wohlstand wieder zurück.

Kommentare 16

  • Mike´s Pruductions 29. April 2014, 19:58

    ...wunderschön, dieser Weg...!!
    So schön eingerahmt durch die Bäume und das junge Grün...!! Sehr stimmungsvoll...!!

    LG Mike
  • Biggi Oehler 22. April 2014, 20:59

    Ein herrliches Frühlingsbild, klasse der Schnitt mit dem Eckläufer und sehr geschmackvoll die Schrift.
    Klasse gemacht.
    LG. und schöne Woche Dir
    Biggi
  • Irene T. 22. April 2014, 13:26

    super eine ganz tolle Aufnahme mit dieser herrlichen Motiv. ...
    die Baumallee sieht gut aus und führt direkt auf die Windmühle zu ...einfach klasse ...
    Danke auch für die tolle Info dazu ...
    lg.Irene
  • Marianne Schön 21. April 2014, 23:34

    Ein wunderschönes Foto von dem
    bezaubernden fleckchen Erde.
    NG Marianne
  • gre. 21. April 2014, 21:56

    Ein wunderbares Frühlingsbild - gefällt mir bestens !!!
    LG gre.
  • Lisa W. 21. April 2014, 21:56

    gekonnt gestaltet und erfrischend von den farben,
    diesen weg würde ich gerne gehen.
    lg lisa
  • Rollmöpchen 21. April 2014, 21:00

    Der Bildaufbau ist hier fantastisch, Adrianus;)))
    Ein wundervolles Bild, das zum spazieren einläd;)))
    Sooooooo Schöööööön!!!!!!!!!!!!

    LG Gabriele
  • Lemberger 21. April 2014, 20:42

    wie hoch hier schon das gras ist!
    ein schöner weg durch eine sicher schöne landschaft!
    lg mh
  • Bruni S. 21. April 2014, 20:35

    Schnitt und Motiv sehr gut.

    LG Bruni
  • Sibylle K. 21. April 2014, 18:44

    Wunderschön sieht das aus, da würde ich auch gerne entlangspazieren, mit Kamera natürlich!
    LG Sibylle
  • Elke H.R. 21. April 2014, 17:03

    Ein super schönes Frühlingsfoto,Ad und so blauen Himmel hatten wir heute vormittag auch.Nachmittags hat es etwas geregnet.
    LG Elke
  • ChrischiD 21. April 2014, 10:32

    Toll wie der Weg zur Mühle führt!!!

    LG Christiane
  • Sybille Treiber 21. April 2014, 10:06

    Ein sehr schönes Motiv.
    Ich mag Fotos bei denen ein Weg durchs Bild führt.
    LG Sybille
  • Susanne47 21. April 2014, 9:19

    Der Weg führt uns direkt in den Frühling, so schön Ad, und auch für euch einen schönen Ostermontag.
    Grüessli Susanne
  • Marguerite L. 21. April 2014, 8:28

    Schönes Bild, interessanter Text ...
    auch Euch wünsche ich noch einen schönen Ostermontag
    Grüessli Marguerite
  • - Edith Vogel 21. April 2014, 8:21

    schön wie der Weg ins bild führt..
    einen schönen Ostermontag wünscht dir Edith

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Rest
Klicks 607
Veröffentlicht
Lizenz