Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Hradschin von der Karlsbrücke aus

Hradschin von der Karlsbrücke aus

565 4

Maik Kurzhals


Free Mitglied, Leipzig

Hradschin von der Karlsbrücke aus

aufgenommen mit Praktica super Tl 1000

Kommentare 4

  • Andreas Weis 20. April 2001, 16:02

    Ich schließe mich ganz Felix an, auch wenn mir das Bild an sich nicht übermäßig gut gefällt (zu viel Himmel, unschärfe) finde ich auch, daß solche Bilder ihren eigenen, wenn auch ganz anderen Charme haben, als diese nach irgendwelchen Regeln gemachten S/W Bilder.
    Wenn sich alle nur noch an diese "Regeln" halten würden wäre die Fotografie, doch um einiges ärmer.
  • Frank Ebeling 20. April 2001, 13:29

    Wo kämen wir denn da hin, wenn alle nur noch in schwarz-weiß und nach der hohen Schule der Fotografie und allen Regeln der Bildgestaltung fotografieren würden. Das fände ich ziemlich langweilig. Natürlich ist das ein Postkartenmotiv. Aber sind denn Postkarten schlechte Fotos? Natürlich hat Prag auch viele andere Seiten und Details. Aber verbietet uns das, das eindrucksvolle Panorama des Hradschin zu fotografieren? Sicher kann man über gestalterische und technische Mängel diskutieren aber ein Bild grundsätzlich in Frage zu stellen, nur weil man auch andere Bilder machen kann, halte ich für sehr intolerant.
  • Maik Kurzhals 20. April 2001, 13:22

    Ich war schon mehr als einmal in Prag.
    Ich halte auch das Foto nicht für das beste, aber ich wollte ein paar Meinungen hören, um genau solche Gestaltungsfehler zu vermeiden.
    Darum bin ich dankbar über solche Meinungen.
  • Martin Hupfer 20. April 2001, 13:15

    @Bernd; glaubst du nicht das der Photograph in der Urlaubslaune ergriffen war und jetzt stolz darauf ist, mal in Prag gewesen zu sein?
    @Maik; du solltest Prag zwei mal besuchen und wirst feststellen, die ersten Bilder fliegen in den Müll. Auch wenn der Eindruck auf der Karlsbrücke was unglaubliches sein kann, Prag lebt nicht da, es ist nur Touri-Space. Geh die Gassen runter, nimm einen schwarz weiß Film und vergiss die großen Panos, es sind die Details, die Kaffes und wie Bernd sagt, weniger ist oft mehr.