Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jochen B


Free Mitglied, Berlin

Hotel Badehaus Goor (Rügen)

Stürzende Linien per BEA aufgerichtet

Badehaus Goor (Ausgangsbild)
Badehaus Goor (Ausgangsbild)
Jochen B

Kommentare 9

  • Stollberger-Bildermacher 30. November 2009, 16:43

    Sehr schön, gefällt mir gut!

    lg Kai
  • Jochen B 13. November 2009, 21:15

    Habe ich probiert: Und abgesehen davon, dass Hausecke und Decke dann überhaupt nicht mehr zusammenfinden, wird`s mir auch etwas langweilig: Ich habe mich an die "Baulücke" gewöhnt. :-).
    Ich habe noch eine Aufnahme von weiter links, mit deren Hilfe ich Teile der Seitenfront restaurieren kann (befürchte aber, dass das eines dieser Projekte wird, die ich so lange aufschiebe, bis sie nicht mal mehr mich selbst interessieren). Am besten wiederholt man die Aufnahme bei wolkenlosem Himmel mit Ericas Shift-Objektiv... :-)
  • Thomas Ströder 13. November 2009, 13:40

    Zwischen Perfektion und mangelnder Kenntnis sind aber glaub ich noch ein paar Stufen einzufügen... ;)
    Was würdest Du ansonsten davon halten, wenn die äußerste Säule ganz weggeschnitten würde bis zur nächsten. Dann wären sämtliche Säulen ohne sichtbaren Zwischenraum nach außen und alle hätten Sockel. :)
    Außerdem würde das auch die auseinandergehenden Säulen eliminieren.
  • erica conzett ec 6. November 2009, 20:33

    hallo jochen ich nehme meine kritik zurück...........
    die säulen sind asimetrisch das sieht man bei deinem schnitt nicht, im original gut zu erkennen, ich versuchte es selber, aber se geht wirklich nicht besser. das die fassetten krumm sind, kannst du auch nichts dafür.......
    ci nehme alles zurück und behaupte das gegenteil :-)
    rin wunderschönes wochenende.
    so finde ich es toll, anmerkungen die eine gute diskussion auslösen, ohne gehässigte worte.
    FC es geht ja ;-)
    ric
  • Jochen B 6. November 2009, 19:11

    Einen ganz herzlichen Dank für Eure Kommentare!
    Ich schätze mich außerordentlich glücklich, in Euch einen kleinen aufmerksamen Kreis treuer Bildbetrachter gefunden zu haben. Ich habe das Ausgangsbild hochgeladen, damit Ihr sehen könnt, was ich hier eigentlich getrieben habe.

    @ Erica: Diese Zerrereien haben immer irgendeinen Haken: In diesem Fall, dass ein Schnitt durch die Säule in der oberen linken Ecke keine Kreisfläche, sondern ein Oval zeigen würde (und wohl auch, dass die Säulen in diesem Bereich stärker auseinanderlaufen, als sie sollten). Die Kissen-Verzerrung sollte ich noch rausnehmen...
    Die Kassetten der Decke sind tatsächlich unregelmäßig, wie -Schnecke- schon richtig festgestellt hat.

    @ Thomas: Danke, ich bin dennoch mit dem Bild(aus)schnitt unten nicht wirklich glücklich, weil die Sockel fehlen (obwohl sie im Ausgangsbild noch zu sehen sind).
  • -Schnecke- 6. November 2009, 12:15

    Habe nochmal meine "Goorbilder" durchforstet,
    Diese Knicke in den Linien an der Decke sind echt.
    Asche auf mein Haupt;-))
    LG Schnecke
  • Thomas Ströder 6. November 2009, 11:43

    Den Bildaufbau finde ich klasse! Langsam musst du auf Kommentare wie "aufgrund mangelnder Kenntnis von Bildaufbau" verzichten... ;)
    Sind die genannten Knicke in den Linien durch die Bearbeitung entstanden oder ist die Architektur wirklich so? Diese Knicke rauben zwar die Harmonie einer "perfekten" Geometrie, aber andererseits bieten sie Punkte, die den Betrachter genauer hinsehen lassen.
  • -Schnecke- 5. November 2009, 23:48

    Hmmm, grundsätzlich wäre ich ja von diesem Foto begeistert.....
    aber bei genauerer Betrachtung muß ich ich tatsächlich "erica" zustimmen....
    egal.....gefällt mir trotz alledem;-)
    LG Schnecke
  • erica conzett ec 5. November 2009, 22:34

    da ist beim richten was falsch gelaufen....
    in der decke sind die linien nicht mehr gerade.......
    und der zwischenraum von der ersten und zweiten säule geht oben auseinander.........
    schade, denn die arkade ist sehr schön
    ric