Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ernst R. H.


Pro Mitglied, Frankfurt am Main

horror by available light

Schwarze Wolken vom Brand des Tanklagers über uns, schwarzer Galgenhumor nach britischer Art in uns und Lust auf ein schwarzes Bier (Guinnes) führten mich meine Frau und mein Sohn in das älteste Pub Londons an der Themse. Wenn man eine alte knarrende Treppe hochgeht, kommt man in

Pepys Dining-Room
Pepys Dining-Room
Ernst R. H.

Dahinter ist ein schmaler Balkon, von dem man früher ( !) die beste Aussicht auf die Hinrichtungszeremonie hatte. Das Juszizvollzugsgerät steht in der Themse. Es musste also wohl von Booten aus "bedient" werden. Nähers darüber habe ich hier gefunden: http://www.pubs.com/prose1.htm
Die Aufnahme entstand durch eine alte Fensterscheide im Erdgeschoß mit Canon 20d - Reflexe mit einem schwarzen (!) Wollschal abgeblendet. Aufnahmedatum 11.12.2005, 22:50 Uhr

Kommentare 7

  • Ernst R. H. 15. Dezember 2005, 15:52

    Danke an alle.
    @Wilfried: Den Spruch merke ich mir. Es gibt auch Besucher von Freibädern, die, wenn es anfängt zu regnen, tauchen, damit sie nicht nass werden. :-))
    Gruselgrüße von
    E.R.
  • Volker Gutgesell 15. Dezember 2005, 0:00

    ...starke Szene, gefällt mir.
    vgvg
  • Fotostudio Erfurt 14. Dezember 2005, 20:09

    Klasse Aufnhame und Bildidee, mir würde es aber noch besser gefallen wenn der Schnitt rechts knapper wäre ohne dem dunklen
    Gruß
    Susi
  • Petrahh 14. Dezember 2005, 20:09

    Schwarzer Humor in schöner Form und Farbe. Deine Infos sind auch wieder klasse.
    Gruß Petra
  • Anke H. 14. Dezember 2005, 16:22

    London bietet sicher viele mystische Erlebnisse .. Du präsentierst hier eines davon - und das noch mit einer sehr umfangreichen Hintergrundinformation.

    Eine schöne Zeit wünscht

    A n k e
  • Horst Engler 14. Dezember 2005, 16:21

    fehlt nur noch das da einer hängt. Eine tolle Story. War bestimmt interessant dort im Pup.

    lg Horst
  • Gabriele K. 14. Dezember 2005, 16:15

    Ich hoffe, der Strick war, als er noch in Gebrauch war, wesentlich länger oder man hat die Delinquenten gnädiger Weise vor dem Erhängen ertränkt.

    Scheint ein interessanter Ort und ein ebensolches Wochenende gewesen zu sein -- und ein Segen für die Bildbetrachter.
    lgg