Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dr. Erhard Lohse


Basic Mitglied, Überlingen

Hornung

Im Mai zur Auerhahnbalz. Hirschgund Oberallgäu
In einem Jahr hatten 3 Hirsche den Auerhahnbalzplatz zu ihrem Tageseinstand auserwählt. An einem Morgen stritten 2 Auerhähne sehr heftig in Nachbarschaft zu den Hirschen miteinander, so daß die Federn flogen und die Hirsche abzogen. Um diese kleinen grünen Schildfedern aufzusammeln, ging ich nach der Balz dorthin und fand diese beiden Passstangen so wie auf dem Bild liegend, ich habe sie noch nicht berührt. Natürlich waren die schon im Februar -Hornung die alte Bezeichnung- oder auch März abgeworfen worden.

Kommentare 3

  • Andreas E.S. 2. März 2013, 20:26

    Heute am späten Nachmittag standen mehrere starke Hirsche auf der Waldlichtung,; alle hatte noch ihr vollständiges Geweih auf dem Haupt. Bei uns scheinen auch die starken noch nicht abzuwerfen.
    VG Andreas
  • Klaus Kieslich 2. März 2013, 11:19

    Eine sehr gute Naturdoku
    Gruß Klaus
  • Andreas E.S. 2. März 2013, 10:47

    Das ist ja ein besonderer Glücks- und Zufall, denn selten werfen die Hirsche beide Stangen gleichzeitig ab. Ich habe immer nur Hirsche mit einer Stange beobachten können.
    VG Andreas