Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Hornisse (vespa crabro)

Hornisse (vespa crabro)

569 14

Stefan Kuba


Complete Mitglied, Graz

Hornisse (vespa crabro)

Gestern abends hörte ich ein lautes Brummen auf der Terasse, sah aber nichts. Heute morgen fand ich dieses beeindruckende Tier am Boden an.
Es bemerkte mich als ich mich näherte, versuchte den Hinterleib mit dem Stachel in meine Richtung zu bringen, wegfliegen ging nicht, da Teile des Flügels zerstört sind. Irgendwie hatte ich den Eindruck, daß dieses Insekt mehr mitbekommt als man annimmt. Letztes Jahr konnte ich beobachten,wie eine Hornisse eine Biene fing und sie zerkleinerte.Die Beute (Insekten) eines mittelgroßen Volkes von etwa 300 bis 400 Tieren wird mit einem halben Kilogramm je Tag der Hochsaison (Sommer) angegeben. Da sie auch nachts fliegen können, tragen sie so neben den Fledermäusen auf sehr spezielle Weise zur natürlichen Insektenvertilgung und somit auch zum Gleichgewicht in der Natur bei. Darüber hinaus bevorzugen sie kohlenhydratreiche Nahrung in Form von süßen Säften wie beispielsweise Baumsäfte von Eichen oder Eschen, gärendes Fallobst und Blütennektar.
Hornissen sind in ihrer Existenz als Art zumindest in Europa stark gefährdet und wurden deswegen zeitweise und nach Ländern und Staaten unterschiedlich auf die Rote Liste gefährdeter Arten gesetzt.
Nach dem *shooting* setze ich sie im Garten aus, wo sie dem Lauf der Natur ausgesetzt ist....

Kommentare 14

  • Florian Schoen 12. Oktober 2008, 11:34

    Tolle Aufnahme von einer "lebenden" Hornisse. Etwas mehr Schärfe wäre super. Meine war schon eine Weile tot: Vor ein paar Tagen habe ich am Strand vom Bodensee ein Hornissennest gefunden. Es herrschte reger Flugbetrieb. Ich begab mich mit meiner Kamera mitten in die Flugschneise; es kam aber trotz Makro kein fc-würdiges Bild zustande. Aber es floß viel Schweiß.
    LG
    Florian
    PS.
    Auch deine Story ist ansprechend und aufklärend!
  • Uwe Vollmann 2. Juli 2008, 11:22

    Hallo Stefan, ein ausgezeichnetes Makro, furchtlos bist Du dem Insekt ja ausgesprochen nah gewesen, um diese tolle Perspektive von der Hornisse im Bild festzuhalten! Ein sehr kühnes Portrait! Ich würde auch gerne mal wissen, was die Insekten so sehen und empfinden, wenn ihnen so ein großes Objektiv zu Leibe rückt!
    LG Uwe
  • Heinz-Gregor Körner 25. Juni 2008, 18:57

    Sehr beeindruckend. Bei mir zu Hause fliegen die auch schon mal rum. Bin nur froh, dass die nicht so agressiv wie Wespen sind. lg Gregor
  • MichlZ 22. Juni 2008, 1:13

    Tolles Makro...sehr beeindruckend!
  • locke 1 15. Juni 2008, 11:28

    Man ist das ein Brummer!
    Den hast Du schön frontal abgelichtet!
    Sieht ja richtig gefährlich aus.
    Eine sehr Interessante Beschreibung
    dazu,rundet die ganze Sache ab.
    Klasse!
    LG Werner
  • Schabbesgoi ( Das Auge ) 14. Juni 2008, 14:02

    geiles foto, stefan!
    grüsse
    udo ( schabbesgoi )
  • Bernhard Mohr 14. Juni 2008, 13:29

    Ein sehr schönes Makro mit einem guten Schärfeverlauf. Auch die Erklärung dazu ist sehr Informativ.
    Gruß Bernhard
  • Werner Mandl 14. Juni 2008, 9:19

    Super erwischt! Sieht irgendwie furchterregend aus!
  • Trautel R. 14. Juni 2008, 6:57

    hammerstark, nur gut, dass ich dieses monster am frühen morgen jetzt sehe.
    lg trautel
  • Christel Hubig 13. Juni 2008, 16:55

    Genial!
    Gruß Christel
  • Ristl Manfred 13. Juni 2008, 15:34

    Eine sehr gelungene Aufnahme und ein informativer Text! Danke Dir für beides und vor allem für Deinen kühnen Wagemut-habe einen Heidenrespekt vor diesem Geflügel!!!
    LG Manfred
  • Freudenstein Arno 13. Juni 2008, 13:47

    Hallo Stefan
    Die Schärfe hast Du bei dieser Aufnahme
    sehr gut auf die Augen und die beiden
    Zangen gelegt. Ein etwas größerer Schärfebereich
    hätte auch die "Kopfhaare" noch scharf dagestellt.
    Die Farben kommen sehr natürlich.

    Großes Lob für Deinen Info-Text der mir
    viel gebracht hat.

    LG Arno
  • Cari 13. Juni 2008, 12:38

    ein sehr schönes exemplar! feine aufnahme und eine interessante information. das wusste ich gar nicht. wahnsinnig - erfürchtig - nah! find ich gut, dass du sie in den garten gelegt hast.
    schönes wochenende dir!
    lg cari
  • Die Muße 13. Juni 2008, 12:37

    sehr informativer Text zum ohnehin ansprechenden Foto
    lg. die Muße