Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Naturphotographie - Heike Lorbeer


Pro Mitglied, Thüringen

Hornisse

Die Hornisse schabt von einem alten Lattenzaun Holz ab, welches sie zum Nestbau benötigt.

Ordnung : Hautflügler
Familie : Faltenwespen
deutscher Name : Hornisse
wissenschaftlicher Name : Vespa crabro
Allgemeines : Hornissen stehen in Deutschland unter Naturschutz. Ein Hornissenstich ist nicht gefährlicher als ein Bienen- oder Wespenstich. Hornissen sind aber weit weniger aggressiv als Wespen.
Kennzeichen : Sehr große Wespe mit schwarz und rot gefärbtem Thorax. Der Hinterleib ist oben und unten schwarz, rot und gelb gefärbt. Die Hornissen haben sehr breite Schläfen und ein einfarbig gelbes Kopfschild.
Körperlänge : Königin 23 - 35 mm, Arbeiterin 18 - 24 mm, Männchen 21 - 28 mm
Entwicklung : Im Frühjahr wird durch ein befruchtetes Weibchen, die Königin, ein Nest gegründet. Zunächst beschäftigt sie sich selbst mit dem Bau der ersten Zellen und füttert die Larven, später übernehmen das die Arbeiterinnen. Das Nest wird aus morschem Holz gefertigt. Schließlich erreicht das Volk eine Stärke von bis zu 1000 Hornissen. Die Arbeiterinnen fliegen bis September/Oktober und gehen dann zugrunde. Nur die jungen begatteten Weibchen überwintern, um im folgenden Jahr einen neuen Staat zu begründen.
Ernährung : Als Nahrung dienen Fliegen, aber auch Wespen oder Honigbienen. Ein voll entwickeltes Hornissenvolk kann pro Tag etwa 0,5 kg Insekten erbeuten. Sie lieben auch süße Säfte oder gärendes Fallobst.
(Quelle : Insektenbox)

Nikon D7100 - Nikkor 105 mm - F/6,3 - 1/320s - ISO100 - BLK +0,67 - freihand - Neundorf / Thüringen - 17.5.2014

Kommentare 63

  • Wolfgang P94 2. Juni 2014, 16:09

    Große klasse!
    LG
    wolfgang
  • Starcad 24. Mai 2014, 21:35

    Absolut brillant in bester Schärfe und schönem Licht. Fantastisch!!!!!!!
    LG Marc.
  • Harald Lenzeder 22. Mai 2014, 22:18

    Grandios gut - da ist dir wieder ein absolutes Spitzenmakro gelungen. Chapeau!
    vg
    Harald
  • arminius56 22. Mai 2014, 7:28

    Super BQ und Schärfe von der großen Wespe!
    VG Armin
  • Eifelpixel 22. Mai 2014, 7:15

    Noch nie gesehen dieses große Insekt.
    Sehr gut von dir festgehalten
    Gute Tage wünsche ich dir Joachim
  • Jola Bartnik-Milz 21. Mai 2014, 14:50

    Klasse Aufnahme!
    Gruß Jola
  • Beilano54 21. Mai 2014, 10:01

    Perfekt!! Bis ins Detail eine wunderbare Aufnahme. Ein gelungenes Foto in jeder Hinsicht! LG Günter
  • laufknipser 21. Mai 2014, 7:05

    Wow, das ist ein super Makro, die durchgehende Schärfe ist überragend, die Farben und die Freistellung einfach fantastisch.
    LG herbert
  • Dana Jacobs 20. Mai 2014, 23:01

    Wenn ich sie so sehe habe ich gleich das Geräusch im Ohr was sie dabei abgeben, da bekomme ich immer fast Gänsehaut.
    Wieder ein Klasse Macro.
    Dana
  • Brigitte Kuytz 20. Mai 2014, 19:14

    K* L* A* S* S* E*
    fantastische Aufnahme bei der keine Wünsche offen bleiben
    l. gr. brigitte
  • Kloße 20. Mai 2014, 14:12

    Geniales Makro mit schöner Freistellung und klasse Bildaufbau!!!
    LG
    Kloße
  • Manfred Altgott 20. Mai 2014, 12:42

    Hallo Heike,
    Ja auch die Hornisse verwendet für die "Papierherstellung" Holz, aus dem sie einen Brei kaut und daraus ihre Waben baut, hochinteressant, ich habe das letztens mal bei einer Feldwespe beobachten können,
    Liebe Grüße,
    Manfred
  • Reinhard L. 20. Mai 2014, 12:00

    Feines Foto, gute Info. Den Hornissen sehe ich gern bei der Jagd im hohen Gras zu, da gerät die ganze Insektenwelt in Panik. Sie sind dort nur leider sehr schwer zu fotografieren.

    LG Reinhard
  • canonier69 20. Mai 2014, 11:20

    Ihr sonores Brummen lässt mir jedesmal die Haare zu Berge stehen….sind schon eindrückliche Insekten….apropos eindrücklich…prima Makro,die hätte ich auch gerne mal vor der Linse.
    Die Maserung auf den Glupschern erinnert mich an ein Holzauge..;-)
    Lg c69
  • Marion R. 20. Mai 2014, 11:15

    Klasse , eine perfekte Makroaufnahme !
    LG
    Marion

Informationen

Sektion
Ordner Bienen, Hummeln &
Klicks 793
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv AF-S VR Micro-Nikkor 105mm f/2.8G IF-ED
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 105.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten