Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Hoodoos im Bryce Canyon in Utah, USA

Hoodoos im Bryce Canyon in Utah, USA

878 8

Michael Gillich


Basic Mitglied, Phnom Penh

Hoodoos im Bryce Canyon in Utah, USA

Diese Aufnahme entstand im Sommer 1998 im Bryce Canyon N.P., Utah; USA.

Der Bryce Canyon National Park im Süden Utah's fasziniert durch sein Farbenspiel und die "Hoodoos" (Felsnadeln). Hier hat die Erosion aus dem "Paunsaugunt Plateau" hufeisenförmige Täler ausgeformt. Einen Wanderung durch diese Landschaft sollte man sich nicht entgehen lassen. Leider war das Wetter (Licht) nicht optimal. Die Aufnahme zeigt einen Blick in den wunderschönen Canyon. Weitere Aufnahmen von dort:

Hoodoos im Bryce Canyon - Utah, USA
Hoodoos im Bryce Canyon - Utah, USA
Michael Gillich

Chipmonk im Bryce Canyon - Utah, USA
Chipmonk im Bryce Canyon - Utah, USA
Michael Gillich

Felsschlucht im Bryce Canyon - Utah, USA
Felsschlucht im Bryce Canyon - Utah, USA
Michael Gillich

Hoodoos im Bryce Canyon - Utah, USA
Hoodoos im Bryce Canyon - Utah, USA
Michael Gillich


Weitere Bilder und Erklärungen in meinem Ordner oder auf www.indochina-images.com !

Canon EOS 500N; 28-80mm; Kodak Negativfilm; EBV in Photoshop;

Kommentare 8

  • Michael Gillich 31. Oktober 2005, 11:23

    @ Eva:
    Vielen Dank für Deinen Kommentar!
    lg MIKE
  • Michael Gillich 19. März 2004, 21:16

    @ Eva Lea:
    Dankeschön!
    lg MIKE
  • Michael Gillich 4. April 2003, 16:39

    @ Robby:
    Ja, aber man kann sich nicht immmer die Tagezeit aussuchen :)
    Der Bryce Canyon - Utah, USA
    Der Bryce Canyon - Utah, USA
    Michael Gillich

    lg MIKE
  • Robby Boehme 28. März 2003, 17:48

    Hallo Michael,
    die Fotos vom Bryce sind gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Vielleicht sollte man zum Sonnenaufgang da sein ,wegen des besseren Lichts und die Sonne ballert dann nicht so rein .
    cu robby
  • Michael Gillich 22. März 2003, 11:26

    @ Siegfried: Stimmt schon, aber ich zeige hier meine Reiseimpressionen und nicht einen Bildband der innerhalb von Monaten/ Jahren entsteht und wo man auch die richtigen Situationen abwarten kann. Ich zeige meine privaten Eindrücke während einer Reise, weshalb ich auch in Reise einstelle :)
    lg MIKE
  • Siegfried B. 21. März 2003, 22:43

    Hallo Michael,
    das Bild ist ganz schön, wobei mir Herberts Fassung etwas besser gefällt.
    Ich glaube an amerikanische Nationalparks würde ich mich gar nicht trauen, die sind so totphotographiert und gibt es soviele tolle knallige Bilder bei besten Licht. Da hast Du wenn Du kurz mal vorbei kommst und nicht das Superwetter erschwischst keine Chance. Ich glaube, da wäre ich nur depremiert.
    gruss Siegfried
  • Michael Gillich 29. Januar 2003, 11:37

    Hallo Herbert,
    Danke für Deine Bearbeitung dieses Bildes.
    Gefällt mir auch sehr gut!
    Wie Du ja an meinem Bild siehst, war der Lichteinfall sehr schlecht, und ich habe auch schon nachgedunkelt, wenn auch nicht so stark wie Du.
    Es war real noch viel heller wie auf dem Bild, da die Sonne erbarmungslos reingebrannt hat.
    Ich werde noch weitere Bryce Canyon Bilder einstellen, dann auch von unten aus der Schlucht, wo die Farben noch schöner rüberkommen.
    lg MIKE
  • Herbert Rulf 28. Januar 2003, 21:01

    Hallo Mike,
    dieses Foto lebt von den wunderbaren Farben. Mir ist es allerdings etwas zu hell, vor allem im oberen Teil. Ich hab´s deshalb für mich mal ca. 25 % dunkler gemacht:
    Ist aber nur meine Auffassung, ich lösche es später wieder. Schließlich ist es Dein Bild.
    Gruß, Herbert