Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sandra on the Rocks


Pro Mitglied, Rostock

Hoodoo Queen - Reload

Diese Hoodoos sind wirklich unbeschreiblich. Weiß und zerbrechlich, umgeben von der Stille der Wildnis.
Ich habe die Hoodoos von allen Seiten fotografiert und dieses hier gefällt mir erstmal am Besten.

These hoodoos are really amazing. White and fragile, surrounded by the silence of the wilderness. I took photographs from all directions but this is the one I like most.

Canon 20D, 37mm, f 18, 1/50s

Nach einem Hinweis von Dieter Biskamp hier eine leicht überarbeitete Version. Danke Dieter!

Bisherige Anmerkungen:

Bärbel Roloff, heute um 13:17 Uhr
wunderschöne Lichtverhältnisse!
Und klasse Bildaufteilung, toll...

Tobias Cyriax, heute um 13:21 Uhr
Deine Fotos überraschen mich immer wieder. Sowas habe ich noch nie gesehen.
Einfach toll.
Grüße
Tobias

Aike Voelker, heute um 13:30 Uhr
Die sehen ja Klasse aus. Auch technisch ist das Bild perfekt !

LG,
Aike

Martin Olbrich, heute um 13:51 Uhr
Ja, und du warst zu richtigen Zeit am richtigen Ort.
Morgens...gell.
Ich war leider gegen Mittag da...na ja das nächste mal.
Auf jeden Fall herrliche Farben ! Gute Bildaufteilung.
LG
Martin

Heiner Düsterhaus, heute um 14:03 Uhr
Motiv, Licht, Farben einfach nur traumhaft!
lg
heiner

Lothar Gold, heute um 14:03 Uhr
Tolle Farben in einem herrlichen Licht. Das Format passt prima dazu. (Da haben sich die nassen Füsse richtig gelohnt ;-))) )
Beste Grüße
Lothar

Dieter Biskamp, heute um 14:08 Uhr
hi sandra, freut mich, dass du auch den weg dorthin gefunden hast. bist du die 4 meilen im whaweep wash gelaufen? du warst da am vormittag, aber, soweit ich sehe, nicht am fruehen morgen. und die wand im hg hast du ein bisschen nachgedunkelt, glaube ich. wenn das so ist, ist das noch nicht perfekt, um den hoodoo ist noch ein hellerer kranz. bitte verzeih, wenn ich mich irre. sonst ist das bild sehr gut, schoene kontraste in dem herunterfliessenden teil, auch der farbton ist morgenlich warm. vg, dieter

Kommentare 21

  • Kurt J. Martin 11. September 2005, 19:26

    Tolles Foto. Erinnert an Michael Fatali.
  • Peter J. 9. Juni 2005, 1:01

    Du hast es echt drauf!

    LG, Peter
  • Robert L. Roux 1. Juni 2005, 6:05

    Another ! incredible picture !!
    LG - R
  • Andreas Lanz 31. Mai 2005, 22:55

    Genial, wie du die Lichtverhältnisse ausgenützt hast, um ein überaus plastisch wirkendes Bild von dieser bizarren Szenerie zu schaffen! Sehr schön...
    lg Andreas
  • WolleU. 31. Mai 2005, 21:28

    schade das man die Größe nicht erahnen kann - nehme mal an das die Dinger nicht gerade klein sehen, auch wenn sie aussehen wir pflückbare Pilze ;)

    LG Wolfgang
  • Wolfgang Hagemann 31. Mai 2005, 21:11

    schöne, wie sich die Hoodoos vom Hintergrund absetzen
    das ist ein hervorragender Blickwinkel bei wunderbarem Licht
    Das seltene Quadrat als Bildformat mal wieder gut gewählt.
    Gruß, Wolfgang
  • Wolfgang Weninger 31. Mai 2005, 19:17

    wirklich beeindruckend :-)
    lg Wolfgang
  • Ludger Hes 31. Mai 2005, 18:40

    Sandra, das ist wieder ein ganz tolles Landschaftsfoto von Dir aus dem schönen Südwesten der Vereinigten Staaten. :-)
    LG, Ludger
  • Manfred Resonneck 31. Mai 2005, 18:23

    Tolle Lichtsimmung und einwandfreie Gestaltung.
    Gruß Manfred
  • Dieter Biskamp 31. Mai 2005, 17:33

    das sieht jetzt sehr gut aus. vg, dieter
  • Margarete Mörtel 31. Mai 2005, 10:00

    ein wunderschönes Foto
    lg margarete
  • H+R Fotos 31. Mai 2005, 9:21

    Ein tolles Naturschauspiel, das Du uns hier großartig zeigst.
    LG Holger
  • Sandra on the Rocks 31. Mai 2005, 9:17

    @Dirk
    Das tut mir leid. Danke, daß Du nochmal geschrieben hast ;-)
    @Nicole
    Die Steine bringt der erfahrene Tourist mit, um sie fotogen auf den weißen Spitzen arrangieren zu können ;-)
    Nein, im Ernst, das hat Mutter Natur vollbracht. Wenn man jetzt noch bedenkt, daß der höchste der Hoodoos ca. 6 Meter hoch ist, kann man sich vorstellen, wie zeitlich begrenzt dieser Anblick sein wird.
    @Alle
    Dankeschön :-)
    LG Sandra
  • Nicole Winkler 31. Mai 2005, 8:33

    Super, der vordere weiße Felsen wirkt wie eine dahingelaufene Kuchenfüllung *g*. Was sind das für Steine, die oben drauf liegen?
    Gruß Nicole
  • Heiner Düsterhaus 31. Mai 2005, 7:53

    ich weiss nicht was Du frisch gemacht hast, aber es gefällt mir immer noch.
    lg
    heiner