Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Katrin S.d.u.n.


Pro Mitglied, Stuttgart

Hommage an Gustav Mesmer - (gezeichnet)

Eine Würdigung des Flugradbauers Gustav Mesmer (*1903-1992), genannt "Ikarus vom Lautertal".
Ein Mensch, dessen verschmitztes Lächeln ich nie vergesse.
Es gibt diverse Publikationen über ihn, ein Hörspiel, Filme und inzwischen ein Museum. Er galt lange Zeit seines Lebens als "verrückt", weil er aus allem (aus Schrott etc.) verschiedenste Gerätschaften konstruierte und auch versuchte, mit einem Flug-Fahrrad zu fliegen. Viele Jahre verbrachte er deshalb in geschlossenen Anstalten. Erst gegen Ende seines Lebens erfuhr er dann doch noch Anerkennung. Eines seiner Flugräder wurde sogar auf der EXPO in Sevilla ausgestellt. Er blieb bis zuletzt er selbst und ließ sich in seiner kreativen, teils auch kindlichen Fantasie, die er in Konstruktionen, Zeichnungen und Texten zum Ausdruck brachte, nicht beirren.

Kollagenartiges Bild in Mischtechnik (Buntstift, Acryl, Kreide, Tusche auf Pappe und Packpapier), Format ca. 60x80 cm, aufgezogen auf ein Holzbrett (hier leider nicht im Bild) an dem plastische Utensilien befestigt sind (inkl. drehbares Fahrradpedal, Saiteninstrument, etc.). Entstanden 1995.

Hier noch was anderes:

Pferdefreundschaft - (gezeichnet)
Pferdefreundschaft - (gezeichnet)
Katrin S.d.u.n.

Kommentare 11