Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
439 16

Mathias Klinkmüller


Free Mitglied, Raddusch-Spreewald

Holzwelten

Noch schlummern die Kähne an Land vor sich hin. Aber in 1-2 Monaten werden sie von beiden Seiten geteert und dann komplett für ca.14 Tage im Wasser versenkt,damit das an Land ausgetrocknete Holz aufquillen kann und der Kahn somit wasserdicht wird. Das Holz unter diesem Kahn,dient den Kahnfährmännern für ein Lagerfeuer,wenn sie im Winter ihre Kähne besuchen.

Kommentare 16

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 439
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz