Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Holmes 11. November, ganz weich...

Holmes 11. November, ganz weich...

516 6

Hillebrechts Fotomäuse


Basic Mitglied, Bad Gandersheim

Holmes 11. November, ganz weich...

Komet Holmes am Abend des 11. November 2007
gegen 21:23 MEZ, 200/1,8L bei f:3,5, 1600 ASA, 25 sec.

Der nette Weichzeichnereffekt war einer leichten Restbewölkung am aufreißenden Himmel zu verdanken, die mit dem Auge kaum noch auffiel, hier aber besonders den helleren Sternen zu einem Hof verhalf, der sie etwas mehr als gewöhnlich hervorhebt. Also mehr eine ästhetische Aufnahme des Kometen und der Hauptsternumgebung im Perseus, noch knapp "signiert" durch ein durchfliegendes Flugzeug.
© Grasweg-Sternwarte / Rudolf A. Hillebrecht

Kommentare 5

  • Hillebrechts Fotomäuse 15. November 2007, 15:16

    @ Christian:
    Ja, da ist ein Strich. Ich persönlich glaube aber eher, dass sich da ein Satellit verewigt hat, normalerweise behalte ich das Aufnahmefeld während der Aufnahme im Auge, und mir sind keine Meteore, die zudem noch recht hell hätten sein müssen, aufgefallen.
    Zum Flugzeug: Ich wollte die Aufnahme erst so schneiden, dass es rausgefallen wäre. Doch dann habe ich die Spur dringelassen, zum einen wegen der Farben, zum anderen, weil es so nah am Rand ist, dass es da noch – wie eine Art "Banderole" - gerade erträglich bleibt. Außerdem ist der "Nahbereich" ja auch so etwas wie eine Dimension in diesem kosmischen 3-D-Bild :)))
    LG
    Rudolf
  • Christian Rusch 15. November 2007, 13:09

    Hallo Rudolf
    eine hervorragende Aufnahme von Dir ! Besonders gut wirkt der Komet zusammen mit der hellen Sternengruppe !
    Persönlich finde ich Zivilisationsspuren eher störend.
    Kann es sein, dass unterhalb des Kometen noch eine kurze Meteorspur zu sehen ist ?
    LG Christian
  • Hillebrechts Fotomäuse 15. November 2007, 10:30

    @ Jochen:
    Nun ja, die Nachführung war ehrlich gesagt nicht so besonders, aber das macht sich bei 25 sec. und 200mm noch nicht bemerkbar. Bei 2 Meter Brennweite gab es bei 30 sec. aber schon längliche Sterne.
    Ob er bis Januar bleibt, ist sicher unstrittig. Fraglich aber, wie hell er dann noch sein wird. Zwei drei Wochen sollte er aber noch gut freisichtig auffindbar sein. Und da gibt es doch sicher irgendwann mal gutes Wetter.
    LG
    Rudolf
  • Franz Brandtwein 14. November 2007, 22:31

    wirkt sehr ästhetisch

    lg Dirk
  • Jochen Krist 14. November 2007, 21:32

    Sauber hinbekommen.
    Gut nachgeführt, oder ?
    Er bleibt uns ja bis Januar gut erhalten.
    Ich krieg ihn auch noch ;-)

    LG Jochen

    Jupiter im CS addiert.
    Jupiter im CS addiert.
    Jochen Krist