Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sacha Metzinger


Basic Mitglied, Köln

Holi - Farbenfestival

Dieses Foto entstand während des Holi Festivals in Jaipur, Rajasthan. Eine Zeit in der die Menschen sich auf den Strassen tummeln, ausgelassen feiern und sich gegenseitig in allen erdenklichen Farben des Regenbogens einpudern. Auch die ansonsten heiligen Kühe bekamen gnadenlos ihren Teil ab.
Canon AE-1

Kommentare 6

  • Abaton 19. Februar 2004, 23:11

    das mag ich ja an der fc... man lernt doch immer mal was dazu. das hört sich ja alles wirklich interessant an - bin gespannt auf weitere indien-fotos. starkes profilfoto übrigens...
    gruss ralf
  • Sacha Metzinger 13. Februar 2004, 0:29



    :o)

    @ Ronald:
    Jau, dass mit den alten Klamotten stimmt voll und ganz. Ich habe fast 2 Wochen lang "rosa Öhrchen" gehabt... das Zeug ging und ging einfach nicht ab. Und die Inder hat´s gefreut (und meine Kamera erst....), wahrscheinlich weil der Kontrast auf weißer Haut einfach noch besser kommt?
    (siehe Userpic...)
  • Ronald Schneider 12. Februar 2004, 23:20

    @ Lenora:
    Das tägliche Einerlei ist für die meisten Inder aber wesentlich unangenehmer als für unsereinen. Wir gehören dort automatisch zu den Reichen.
  • Lenora H. Stein 12. Februar 2004, 22:59

    Das farbenfrohe Foto passt gut in die 5. Jahreszeit. Wie man sieht, feiern auch die Inder eine Art Karneval, bemalen ihre Gesichter, sind ausgelassen und fröhlich. Das Verlangen, für kurze Zeit aus dem täglichen Einerlei auszubrechen und in eine andere Haut zu schlüpfen, wurde wohl allen Erdenbürgen mit in die Wiege gelegt.

    Gruß Lenora
  • Ronald Schneider 12. Februar 2004, 22:54

    Holi kann ich wirklich nur mit alten Klamotten empfehlen. Da sehen alle Inder aus, als wären sie in Farbtöpfe gefallen. Habe das mal in Delhi mitgemacht - schon der Gang zur Rezeption des Hotels war gefährlich. Kumbh Mela ist ja wohl nur alle vier Jahre. Aber ein fantastisches indisches Fest ist Divali. Da wird Feuerwerk abgebrannt, da ist Silvester ein Klacks dagegen.
    Da gabs übrigens mal so eine deutsche Organisation, die plädierte dafür, Silvester keine Raketen zu kaufen und das eingesparte Geld den indischen Armen zu geben. Als ich das meinen indischen Freunden erzählte, haben die sich vor Lachen gekringelt. Denn zu Divali ist es üblich, den Armen Spenden zub geben. Und was machen die damit ? Feuerwerk kaufen !
    Allerdings ist die Armut in Indien mit den Zuständen bei uns nicht zu vergleichen - aber das ist ein Beispiel, daß man an solche Projekte nicht zu blauäugig heran gehen sollte.
  • Frank Raumer 12. Februar 2004, 8:05

    Namaste Sascha,
    sehr nettes Bild. Zwei Feste möchte ich ja auch einmal in Indien miterleben; Holi und die Kumbh Mela.
    Die lachende Frau im Hintergrund finde ich gut, da sie dem Bild die nötige Leichtigkeit gibt, die dem Fest angemessen ist.
    Beste Grüße, Frank

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.617
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz