Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Schuni


Free Mitglied, Kirchentellinsfurt

Hohenzollern - 2ter Versuch

So, konstruktive Kritik gibt mir den Ansporn. Leider kann ich die Position der Burg nicht verschieben. Ich wollte mit der Mittigkeit den Nebel "hinter" der Burg verdeutlichen. Ich habe den Vorschlag von Fred Riedel genommen und den Himmel "halbiert". Klar jetzt kommt das zwar etwas kompakter rüber, aber ich finde sogar noch einen ticken besser. Die Drittel Regel ist mir Bekannt und normalerweise versuche ich diese zu beherzigen. Wie gesagt, ich versuchte auf dem Bild die Diagonalen des Burgbergs und der Wolken zu verdeutlichen, die Burg selber als Mittelpunkt nehmen wo sich Wald und Wolken treffen

Kommentare 2

  • sk.photogaphie 17. Januar 2014, 23:46

    Hallo Schuni,
    das mitt der Drittel-Regel ist kein ehernes Gesetz, vielmehr eine Orientierungshilfe. Bei diesem Motiv in diesem Kontext ist ebendiese Komposition absolut adäquat! Gute Arbeit!
    Gruß,
    Sepp
  • Fred Riedel 17. Januar 2014, 0:09

    Jetzt schau Dir mal dieses Panorama an!
    Geil :-)

    Grüße
    Fred

Informationen

Sektion
Klicks 227
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NEX-5
Objektiv E 18-55mm F3.5-5.6 OSS
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 32.0 mm
ISO 200