Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

ThomasStadtlander


Free Mitglied, Nagold

Hört das denn nie auf?

Massenmord in Pakistan
schafft endlich die Religionen ab
Es gibt nur einen Gott

Kommentare 8

  • sitagita 5. April 2015, 18:27

    Danke Thomas,- Du sprichst mir aus der Seele!
    LG Brigitte
  • Jengro 8. Oktober 2014, 21:26

    Nächstenliebe. Toleranz.
    Vermutlich nur Theorien.
    Liebe und tu was du willst!
    In diesem Satz steckt der Frieden.
  • Kellermanakis 10. August 2014, 8:26

    Religionen abschaffen wird nicht reichen. Von den Nationalitäten bis zur Vereinsmitgliedschaft ist noch jede Menge Spielraum. Wird Zeit das wir lernen eigenverantwortlich zu denken, zu handeln und aufhören immer nach Mehrheiten suchen um uns selbst zu bestätigen. "Wir sind Papst, wir sind Weltmeister, wir sind...." Eigentlich ganz nett, wenn es nicht das große ABER gäbe.
  • Michael Jo. 19. Juni 2014, 17:34

    @ Volker.
    o- oooh, den Volkstribun Mao
    würde ich hier nicht unbedingt als Argument
    zitieren,
    habe mir damals auch die kleine rote ' Bibel '
    gekauft; aber ein paar jahre später gecheckt,
    dass dieser Mann Millionen in den Hunger-
    und Misshandlungstod getrieben hat.

    Missbrauch der Religion, das ist die Krux !!
    - und sicher: es geht auch ohne Religion;
    als Werte-Vermittlung würde ich DER Religion
    aber immer noch Pluspunkte zubilligen;
    es sei denn, frauenverachtende (siehe Indien,
    Islamisten u.a. ..) Abscheulichkeiten und Verbrechen lassen die Religionsfürsten (Männerherrschaft ...) weiterhin ungestraft geschehen;
    - allerdings ist letzteres wohl eher ein gesellschaftspolitisches Problem und eine Frage
    des Zugangs zu Bildung und Wohlstand !

    Gruß Michael

  • Grazyna Schröder 27. September 2013, 20:00

    Entschlossener gegen die Kirchensteuer, gegen den Religionsunterricht an den Schulen, dafür aber die Psychologie, Soziologie, Sexualkunde, Philosophie...

    Welche Partei hat das im Programm???
  • Foto-Volker 29. Juli 2013, 13:08

    ich bin weder kommunist noch marxist, aber muss lenin? oder mao? recht geben: "religionen sind opium fürs volk."
    die gefahren gehen nicht von den religionen selbst, sondern von deren radikalen führern und deren ungebildeten anhängern aus und davon leben auch welche unbehelligt in D.
    vg volker
  • ThomasStadtlander 3. März 2013, 17:44

    nicht nur gegen "GraueWölfe" ...
    auf jeden Fall viel entschlossener und nicht so lauwarm wie bisher. Und diese ewige Streiterei um Dreiteilung bin ich auch langsam leid...oder Beschneidung von Kindern...oder...oder...
  • Michael 43 3. März 2013, 15:55

    Es kann m.E. nicht darum gehen, Religionen "abzuschaffen":
    Wir müssen vielmehr entschlossener gegen jene vorgehen,
    die u.a. Religion dazu missbrauchen, um niedere Triebe auszuleben
    oder um soziale Unterdrückung und politische Gewalt auszuüben.
    Michael

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Klicks 550
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv AF-S Nikkor 300mm f/4D IF-ED
Blende 10
Belichtungszeit 1/2500
Brennweite 300.0 mm
ISO 2000