Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.759 16

Rainer Klüsener


Basic Mitglied, Hamm

hörder fackel 2

Der Rest der Fackel direkt nach der Sprengung.
Obwohl die Fackel mit voller Wucht auf den Unterbau fiel, hielt dieser...

hörder fackel 1
hörder fackel 1
Rainer Klüsener

Auch als Video: http://home.t-online.de/home/kluesi/

Kommentare 16

  • Christian Denecke 19. Juli 2004, 17:24

    Hallo du hast echt super bilder top
    wenn jemand will könnt ihr ja mal auf meiner home page gucken www.christian-de.beep.de
  • Gustav Kalischewski 27. Januar 2004, 22:26

    an sabine:
    nrw sollte umdenken. weg von dem dreck und hin zu einem innovativen standort in deutschland mit neuen technologien. das meine ich. die bibliothek ist doch schön. mal was anderes. ich habe der alten auch nicht nachgeweint als sie gesprengt wurde. da war übrigens mehr los als diese fackel. die ist ja einfach nur umgekippt. es war nichts spektakuläres am samstag.


    Klar, so haben wir es gern. Bloß alles niederreißen und weg damit!
    aber hallo. dort entsteht nun ein schöner see und vielleicht triffst du mich da mal an, wenn ich es als naherholungsgebiet nutze. ich frage mich nur noch wohin mit dem kontaminierten boden. ich würde den den chinesen gleich mitgeben!


    Damit dann zwischen Nordsee und Alpen jede Stadt schön gleich aussieht.
    und jeder findet sich sofort zurecht ;-))


    Natürlich kann man nicht jedes Pförtnerhäuschen unter Denkmalschutz stellen oder zum Industriemuseum machen.
    die fackel war lächerliche 25 jahre alt. ein schrottding, das noch nicht einmal die chinesen haben wollten. für hörde war es kein wirkliches wahrzeichen. es war den leuten, die dort in der nähe wohnen ein dorn im auge. ich weis wovon ich spreche. du wohnst ja weit weg davon!


    Ich denke, die antiken Stätten, die Du vielleicht im Urlaub aufsuchst, fallen auch darunter?!
    urlaub habe ich jeden tag! antike städte sind ja wohl kein vergleich zu diesem schrott!



    In meinem "Vorgarten" steht übrigens ein Kraftwerk..
    toll so ein kraftwerk vor der tür. wer weis was da alles auströmt!!!



    Über einen Schornstein, der die Umgebung (übrigens sehr stimmungsvoll) erhellt(e), kann ich nur müde lächeln...
    ja es ist stimmungsvoll, wenn du von auswärts kommst. ich bin wirklich froh, das der ganze schrott nun weg ist.


    ... Ob die das wollen?! ;-))
    frag sie doch mal :-))))

    gruß gustav



  • Andreas Grav 25. Januar 2004, 15:35

    @ Manuel : Das war hoffentlich ironisch gemeint...

    Ansonsten war der Kommentar hier so überflüssig wir Hodenkrebs.

    Andreas.
  • Jörg Schönthaler 25. Januar 2004, 12:23

    :-[
  • Gustav Kalischewski 25. Januar 2004, 12:17

    an markus: an diesem bild gibt es nichts zu kritisieren, da es nun ein zeitgeschichtliches dokument ist aber dennoch kann ich mein empfinden dabei kundtun. du mußt es ja auch nicht akzeptieren aber es ist nun mal so wie ich denke. ich respektiere deine meinung diese dinger erhalten zu wollen. ich hingegen pflege dabei einen anderen standpunkt. wir haben in nrw genug von dem schrott der vergangenheit herumstehen und egal wohin du blickst, du stößt direkt mit der nase drauf. in nrw sollte man nun mal umdenken und neue innovative dinge erschaffen. stell dir doch nur mal vor so ein ding steht in deinem vorgarten. du wärst sicher auch nicht glücklich darüber. ich hingegen habe nun freie sicht ins sauerland *gg*
    zu deiner 2. anmerkung: natürlich verstehe ich es sehr gut, wenn ihr schrottis euch durch schutt und asche mit der kamera an toten gegenständen versucht. nun hast du sicher auch etwas festgehalten, was einzigartig ist. in ein paar jahren sind deine bilder vielleicht sehr wertvoll.
    deine aussage, das ich von diesen dingen eh keine ahnung habe ist dummes geschwätz. woher willst du das wissen, du kennst mich doch gar nicht!

    an jörg klause: du tust mir leid mit deiner aussage.

    gruß gustav

  • Markus Grünthaler 25. Januar 2004, 10:14

    @Gustav: Falls Dir das entgangen ist, hier ist der Industrie-Kultur-Channel und all den Freunden hier macht es Spaß, diese Objekte im möglichst unversehrten Zustand im Bild festzuhalten. Du mußt das auch nicht verstehen, falls Du dazu in der Lage bist, Du mußt aber auch nicht unbedingt leere Kommentare dazu abgeben, die sowieso hier niemanden interessieren.
    Hier ist nur ein Stück unserer Identität zerstört worden und unsere Nachkommen haben wieder ein Stück ihrer Vergangenheit verloren. Das was Du als Mist bezeichnest, bedeutet anderen Menschen sehr viel. Wenn Du dafür schon kein Verständnis aufbringen kannst dann habe wenigstens Respekt vor den Gefühlen anderer!!
    Am besten Du bleibst bei Deinen Straßen, da bist Du gut aufgehoben, von unseren Werken und Motiven hast Du sowieso keine Ahnung!
  • Manu3l Bi3h 25. Januar 2004, 4:30

    ja. toller kommentar.
    endlich weg der mist...
    im moment ist die union dran, und demnächst folgen dann wohl noch sämtliche thyssen, hoesch und krupp werken. dann sind wir die scheiß erfolgreiche vergangenheit in dortmund endlich los und können von vorne anfangen.

    echt erste sahne. hurra
  • Jörg Klause 25. Januar 2004, 0:11

    @Gustav K...:


    Meine Vorlieben sind u.a. Strassenfotos. Hierbei ist mir der unwiederbringliche und auch der unbeobachtete Augenblick sehr wichtig. Bilder die eine Seele haben, Bilder die eine gewisse Wirkung auf dem Betrachter auslösen und Bilder die Gefühle transportieren.



    Meine Anmerkung: Du hast nie einen Job gehabt, bei dem man Körper, Geist und Seele einbringen mußte. Und wenn doch, dann warst Du eine Niete. Sorry - aber Kameradschaft,Kollegialität und Solidarität scheinen für Dich ein Fremdwort zu sein.
    !!! Hier mal kein lg Jörg !!!

  • Markus Grünthaler 25. Januar 2004, 0:09

    @Gustav: Welch eine kontruktive Kritik...!!:-((
  • Gustav Kalischewski 24. Januar 2004, 23:49

    endlich ist der mist weg!
    gruß gustav
  • Rainer Klüsener 24. Januar 2004, 23:24

    @Gerd: Dankeschön, leider kein schöner Anblick...
    @Haiko: Das denke ich auch... :-)
  • Andreas Grav 24. Januar 2004, 23:23

    Da wird die Wucht deutlich, mit der die Fackel aufgeschlagen ist. Trauriges Foto....

    Andreas.
  • Gerd R. 24. Januar 2004, 23:19

    ein beeindruckendes foto. sauber gemacht. kompliment.
    l.g. gerd
  • westfalenhuette punkt de 24. Januar 2004, 23:18

    @Rainer: Das mit dem Video liegt ja teilweise auch an Dir ;-) Die CD wird mit Liebe gemacht werden...
  • Rainer Klüsener 24. Januar 2004, 23:15

    @Haiko: Ups, sorry... Hoffe, wir bekommen das bald hin, mit der "Sammel-CD" incl. Video!
    glg
    Rainer