Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
467 6

Katjuschka W.


World Mitglied, Burghausen

Höher zu Gott

Schlanke Pfeiler, spitze Bögen, das Deckengewölbe 40 Meter hoch - so empfängt Dich das Innere der Marienkirche.
Du verharrst in Andacht und Staunen vor diesem frühmittelalterlichen Bauwerk. Schon im 14. Jahrhundert
wurden Pfeiler und Deckengewölbe übermalt, dann aber immer wieder übertüncht.
Als die Kirche nach den Bombenattacken von 1942 ausbrannte, entdeckte man unter dem abblätternden
Putz die Ranken, Ornamente und Heiligenbilder. Seit den fünziger Jahren werden sie immer mal wieder renoviert.

(Das nicht Mittige ist Absicht, um dem Bild etwas Dynamik zu geben.)

Kommentare 6