Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Dietz


Basic Mitglied, der Nähe von Siegen (NRW)

hochzeit in salzburg

auch wenn das reizende bräutchen

too late...!
too late...!
Klaus Dietz


nicht gut genug ist
für die galerie...
glücklich
ist SIE
allemal


Klaus & The Barbie-Gang
www.barbiedolls.de


freundliche wie dringende
bitte um
beurteilungen.

danke

Kommentare 10

  • Klaus Dietz 16. Januar 2003, 18:49

    Hi RIA

    findste echt...? *freufreu*

    LG
    Klaus & The Barbie-Gang
  • Klaus Dietz 6. Januar 2003, 14:28

    Thanks... :-)
    LG
    K+B-G
  • Franz Schmied 6. Januar 2003, 14:03

    heinz,ich wollte die Braut ganz einfach ins Strahlende Licht stellen! Meine Wenigkeit ist ja nur ein Gag dazu.
    ich arbeite mit PS 7, ist schon sehr perfekt, das Programm , kann ich dir wärmstens empfehlen !
    servus
  • Klaus Dietz 6. Januar 2003, 12:54

    Tja, Franz...

    das ist ja eine spitzenmäßige Idee !
    Der Mann, der vor IHR den Hut zieht...
    sein Schatten... und wie echt es wirkt...
    der Gag mit dem Rahmen als zweitem Raum...
    mein Gott, wo hast du diese Ideen her??
    Ich beneide dich echt... ;-)
    Genial....

    Zum Licht:
    soo hell willst du die Braut also - - - ?
    und ist die Gelbfärbung Absicht?
    Ok, so wirkt es wärmer...
    der Lichtschein im Hintergrund - ja das hat was.

    Ich hatte das Kleid in meiner 2. Version bewusst
    so weiß belassen, wie es von Natur aus ist
    und zu dem
    Dom-Klima passend...

    falsch?

    Als ich den Salzburger Dom vor 2 Jahren besuchte, hatte ich meine damals noch recht frische Casio Digi mit und das Szenario fotografiert.
    Ich fand den Seitenaltar mit dem typisch "unvollendeten" oberen Abschluss, dem darüber liegendem Fenster mit seiner Lichtflut und deren "Auftreffen" im linken Bodenbereich (siehe Original) sehr spannend. Dazu die Gebetslichterchen, die letzlich den realen Touch bringen, weil sie durch Barbie's Schleier hindurchscheinen...

    Die Themperaturwerte der Farben fand ich irgendwie passend zu
    Barbie's weißem Kleid. Zudem unterstützt diese farbliche Stimmung noch Barbie's Stolz und ihre Unnahbarkeit.

    In meinem 2. Versuch (mittels PB) habe ich Barbie "maskiert" und den Hintergrund etwas dunkler gezogen, dafür Barbie umgekehrt etwas heller, so dass es für meine Einschätzung von den Beleuchtungsverhältnissen passend ist, und die etwas kühle aber festlich, unnahbare Athmosphäre erhalten bleibt. Ich finde, sie sieht in #2 jetzt sehr real aus. Oder?

    Ich würde mich über Tipps von dir sehr freuen.

    Arbeitest du mit Photoshop?

    Ich denke, der Picture Publisher hat seine Grenzen.

    Vielen lieben Dank, verehrter Freund, für deine so bereichernden Ideen.

    Herzliche Grüße und ein Küsschen von der süßen Braut ;-)

    Klaus & The Barbie-Gang
  • Franz Schmied 6. Januar 2003, 10:48

  • Klaus Dietz 6. Januar 2003, 0:19

    Hallo liebe Besucher,

    konstruktive Kritik
    geht bei mir nicht links rein und rechts raus! ;-)

    Hier habe ich eine überarbeitete Version
    der obigen Montage:
    hochzeit in salzburg - 2nd try
    hochzeit in salzburg - 2nd try
    Klaus Dietz


    Sollte es so schon besser sein...?
    Vielleicht kann ich euch ja noch einmal
    zu einer Stellungnahme
    bewegen...?
    Würde mich sehr freuen.
    Danke schonmal.
    LG
    Klaus & The Barbie-Gang
  • Klaus Dietz 5. Januar 2003, 13:20

    hi Franz und Ela,

    es hat unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattgefunden... ;-)

    Und der Bräutigam hat schließlich das Foto geschossen... ich nämlich.

    Und wenn man(N) eine Barbie heiratet...die Presse...das Tamtam... der Rummel.... nö... ;-)

    Übrigens...
    Es kommt noch eine überarbeitete Version wegen des Lichts...
    Schließlich soll die Kritik auf fruchtbaren Boden fallen.

    ;-)

    LG
    Klaus & The Barbie-Gang
  • Ela S. 5. Januar 2003, 13:13

    *lach*....wo ist Ken???....sie sieht so verlassen aus.

    LG
    Ela
  • Franz Schmied 5. Januar 2003, 12:08

    Die Braut im Dunkeln!
    Hat sie der Bräutigam versetzt?
    sfrz
  • DaniEla Photography 5. Januar 2003, 11:36

    Hallo Klaus,

    eine nette Idee.Leider stimmen die Lichtverhältnisse nicht wirklich. Wenn die Braut im Mittelpunkt erscheinen soll, dann sollte sie der hellste und schärfeste Bereich darstellen. Aber die Idee finde ich dennoch super. Würde mich auf einen weiteren Versuch von Dir freuen.

    Grüßlis

    Dani

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.023
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz