Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
945 2

Christian Harf


Free Mitglied, Mainz

Hochspannung

Dies ist die zentrale Hochspannungsleitung, welche im "5-Seen-Land"
(Mecklenburger Seenplatte) die Menschen mit dem nötigen Saft versorgt.
Die Rechner wollen ja auch hier laufen...
Man erkennt deutlich, dass der Wald im Bereich des Mastes niedriger ist,
als im daran angrenzenden Waldstückchen. Wurde da etwa nach dem Bau
der Leitung wieder aufgeforstet?

Kommentare 2

  • Christian Harf 7. August 2008, 17:57

    Hallo Silke,

    danke für die gute Kritik!!!
    Ja, richtig: Der absolute Halbbildabstand ist am fahrenden Auto - ein bei dieser Methode unvermeidlicher "ghost" - abschätzbar. Aus der Fluggeschwindigkeit und der bekannten Zeitspanne zwischen den beiden Aufnahmen habe ich errechnet, dass die Basis etwas mehr als 50 Meter beträgt.

    Gruss Chris!
  • Silke Haaf 7. August 2008, 15:18

    Sieht fast so aus, als ob wiederaufgeforstet wurde.
    Es scheint auch eine andere Art von Bäumen zu sein.
    Hoffenlich werden sie nicht so hoch...;-)

    Es gibt wieder viel zu entdecken.

    An der Bewegung des Autos von einem Halbbild zum anderen kann man sich auch ganz gut vorstellen wie schnell die Aufnahmen ungefähr hintereinander gemacht wurden.
    Gruß von Silke