Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Hochsitz

Ich dachte erst, er hätte heut' Geburtstag.

Aber nach näherer Auskunft ist auch im ersten Stock manchmal ein Floh-Halsband vonnöten.
Sie sollen ja auch fürchterliche Sprünge machen können, diese so enorm sportlichen Plagegeister!

Kommentare 11

  • Astrid Wiezorek 10. August 2008, 10:20

    Das Foto ist schön und die Mieze ist niedlich. Wir müssen aber auch sagen, dass es unverantwortlich ist, eine Katze auf einenen ungesicherten Balkon zu lassen.
    @ Gisela Roy hat Recht, wir haben auch schon einmal so eine Katze gesehen. (Kam ein Bericht im Fernsehen) und diese hat es auch nicht geschafft und ist an ihren inneren Verletzungen gestorben.
    @ B. Walker: wenn du Katzen liebst, müsstest du auch für eine Absicherung des Balkons sein. Der Kater deiner Nachbarain hatte vielleicht Glück, andere Katzen haben es nicht.
    LG Steffen & Astrid
  • B. Walker 9. August 2008, 3:33

    @ Katze Elke; mache ich hier gerne.
    Ich finde den Satz zu den Flöhen: "Sie sollen ja auch fürchterliche Sprünge machen können, diese so enorm sportlichen Plagegeister!" schon sehr humorvoll, Du nicht?
    Und mit den "richtigen fc-ler" meinete ich natürlich die Katzenhalter, -spezialisten und -liebhaber hier bei fc! Zu den letzteren zähle ich mich auch, leider aber stark allergisch gegen Katzenhaareiweiß. Das stört aber die Katzen nie, denn sie mögen auch mich.
    Und ich wollte natürlich hier niemanden verletzen, war eine spontane Reaktion.
    Was das Abstürzen aus dem ersten Stock betrifft. Unsere Nachbarn in Berlin haben einen Kater, der auch vom Balkon vom ersten Stock stürzte, unverletzt. Er klettert da weiter herum, hat aber offensichtlich gelernt, ein weiterer Absturz ist mir nicht bekannt.
    LG Bernhard
  • Rackerli 8. August 2008, 17:22

    Ein kleiner Vorschlag - vielleicht sagst Du den Katzenbesitzern folgendes:
    Stürze zwischen dem 1. und 7. Stock enden für Katzen meist tödlich, da die Strecke zu kurz ist, um sich richtig in Position zu bringen. Sie knallen einfach ungebremst seitlich oder auf dem Rücken auf und tragen meistens schwerste innere Verletzungen davon. Während die Überlebenschancen bis zum 7. Stock pro Stockwerk sinken, steigen sie nach dem 7. Stock wieder. Da bremst nämlich der Luftwiderstand wieder und das Tier hat Zeit genug um sich in Position zu bringen. Das die Tiere trotzdem schwerst verletzt sind ist klar. Ich habe einmal in einer Tierarztpraxis eine Fenstersturzkatze (1. Stock) gesehen- so grausam! SOO unendlich grausam zerschmettert - aber sie lebte und kämpfte tapfer um ihr Leben. Trotz Milz- und Magenriss, trotz mehrerer gebrochener Rippen, trotz schwerster Gehirnerschütterung - sie hat es nicht geschafft.
    Ich hoffe sehr, dass meine Schilderungen deinen Nachbarn die Anschaffung eines Sicherheitsnetzes wert ist und der Katze ein solches grausames Schicksal erspart bleibt. Wem jetzt der wohl zwingend nötige Humor in meiner Anmerkung fehlt - möge sich bei KiKa anmelden.
    LGGisela
  • Marina Luise 8. August 2008, 8:54

    Das ist ja wieder mal eine Sternstunde hier! :)))))))))))))))) Süsses Bild von dem Flohsack!
  • Dagmar Clausen 8. August 2008, 7:33

    *gggg* LG Dagmar
  • Katze Elke 8. August 2008, 0:35

    @B Walker: Ich bitte um Erklärung deiner Anmerkung! Was hat das Bild mit Humor zu tun? Und was heißt bitteschön: die richtigen???
    LG Elke
  • B. Walker 8. August 2008, 0:02

    Ach, damit scheint der Wulf ja mit seinem Humor an die richtigen fc-ler geraten zu sein! ;-)
    LG Bernhard
  • KarinaR 7. August 2008, 22:05

    Zum einen wirklich unverantwortlich! Zum anderen: die Flöhe sind an einer Hand zu zählen, die Wohnungskatzen kriegen - da wird mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

    Zum Bild - das ist gut, aber da würde ich ein bisschen nach schneiden: links das Fenster weg, rechts das Eckerl Blau und oben den Beton, dass wirklich nur das rote Mauerwerk, der Balkon und die Katze übrig sind.

    LG Karina
  • Katze Elke 7. August 2008, 22:01

    Das Foto ist gut, aber die Situation m. E. unverantwortlich! Soll sich bitte jeder selbst seine Gedanken darüber machen, warum ... :-(
    Flöhe oder Floheier kann man von unterwegs schon mal mit reinbringen.
    LG Elke
  • Jessy Chilly 7. August 2008, 21:30

    gg...solange sie nich runterfällt ist gut

    das mit den flöhen kenne ich...meine katze war als sie noch bei meiner mutter wohnte eine reine wohnungskatze...und trozdem hatte sie hin und wieder flöhe ( meine mutter war im hotel tätig...und wer weis was manch ein tourist so anschleppt )
  • Edina Lehmann 7. August 2008, 19:57

    ... hat augenscheinlich keine Höhenangst. ....

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Katzen
Klicks 586
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz