Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Wolfgang Kainbacher


Free Mitglied, Wien

Hochschwab-Camping

Wir waren mit dem Zelt und allem was dazugehört 3 Tage am Hochschwab unterwegs.
Da sind 20 Kilo im Rucksack, und geschlafen wird bei
-5° draußen.
Das Bild entstand am Sackwiessee im Hochschwabgebiet, Steiermark Österreich.
Die Tour führte uns auf den Gipfel und dann übers G´hackte einen bei Eis knackigen Klettersteig wieder hinunter.

Kommentare 10

  • Muh - Kuh 21. August 2006, 18:00

    Ich steh auch voll auf Camping und dann noch mit einem Tee aufwärmen ;-)

    LG Muhkuh
  • Sigerl Steirer 7. März 2005, 14:05

    Servus Wolfgang,
    das sieht ja aus wie ein Prospektfoto des Zeltherstellers... Super...
    Übrigens... zwischen Hochschwab und Gesäuse habe ich mal einige Jahre gelebt.
    Gruß vom Steirer Sigerl
  • Joerg Issner 11. Januar 2005, 10:11

    viel schöner als das neue hypermoderne Schiestel Haus! :~) (das jo ganz schön währe wenns n Selbstbedienungsrestaurant im Mega Skigebiet, und ned a Berghütte geworden wäre)
  • Tom R. 4. Januar 2005, 18:46

    Hättest den Blitz weglassen und 5 Sekunden länger belichten sollen. Sieh irgendwie aus, als würdest Du mit dem Auto vor einem Zelt stehen. ;)
  • Ernst Lipp 27. Dezember 2004, 21:41

    Die Halme im Vordergrund stören , hättest näher rangehen oder die Sense auch noch mitnehmen sollen.
    Auf das Gewicht wäre es auch nicht mehr angekommen.
    LG Ernst
  • Märchenonkel 27. Dezember 2004, 14:12

    "Ruf der Wildniss" - super Erlebniss.
    Eine Langzeitaufnahme ohne Blitz in der "Blauen Stunde" wäre wahrscheinlich noch wirkungsvoller gewesen - aber da hast du bestimmt "Packerlsuppe" gekocht ;-)

    Lg
    Heinz
  • Traude B. 27. Dezember 2004, 10:58

    @wolfi - na gut, das naturerlebnis, dass man 3 milliarden sterne sieht hat man im warmen bettchen nicht ... bzw. nicht oft *fg* insofern kann ichs wiederum verstehen ;-)

    liegrü
    traude

  • Wolfgang Kainbacher 27. Dezember 2004, 10:52

    @ Traude:
    Wenn man im Winter eine längere Tour in den Bergen macht, gibt es manchmal keine Alternative denn die Hütten haben oft Winterruhe und die Biwakschachteln sind dann meist überfüllt.
    Und das Naturerlebnis ist fantastisch, ich sag immer ich schlafe im 3 Milliarden Sterne Hotel!
    LG Wolfgang
  • Traude B. 27. Dezember 2004, 10:43

    fehlen nur noch heulende kojoten die in einigem abstand um das camp schleichen *gg*

    also irgendwie kapier ich es nicht ganz, wieso man sich freiwillig 20kg marschgepäck auf den rücken schnallt und dann noch bei -5 grad im freien übernachtet ... vor allem wenn man ein warmes bettchen hat ;-)

    ok, ich halt ja schon den mund *grins*

    liegrü aus mö
    traude
  • Ralf Perlak 27. Dezember 2004, 10:41

    Hallo Wolfgang,

    trotz Blitz im Vordergrund ist die Stimmung des "Bergzeltens" nachfühlbar, das Bild macht Lust auf Berg !

    lg ralf

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Klicks 1.547
Veröffentlicht
Lizenz