Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?
Hoch über der Elbe die Lokomotive "auf dem Weg zur Bastei" wobei...

Hoch über der Elbe die Lokomotive "auf dem Weg zur Bastei" wobei...

Velten Feurich


World Mitglied, Dohna

Hoch über der Elbe die Lokomotive "auf dem Weg zur Bastei" wobei...

...die Eibe am 26.01.2012 mit ca 4 Metern das doppelte des normalen Pegels erreicht hatte. Inzwischen aber mit rückläufiger Tendenz. Zu sehen ist hier der malerisch gelegene Ort Rathen zu Füßen der berühmten Basteifelsen aber auch anderer interessanter Felsformationen , wie schon der angesprochenen Lokomotive. Bei erstmals auch tagsüber noch frostiger Luft im mäßigen Bereich in diesem Winter war mit einem Wind aus Ost keine bedeutende Fernsicht gegeben und damit ein guter Grund über Struppen nach Weißig zu fahren. Der Regen der letzten Tage hatte auch alle Schneereste hinweg gefegt und bis wir nächste Woche auch noch in Bereiche von strengem Frost gelangen, wird wohl auch kaum nennenswerter Schnee zu erwarten sein in den tieferen und mittleren Bereichen

Aufnahmedaten.

EOS 60 D
Canon 17-55 IS
1/500
f.6.3
ISO 200
55mm
14 HK-Aufnahmen
mit Panoramastudio2.2pro gestitcht
26.01. 2012 11.06 Uhr
hier ein Teil eines größeren Panoramas
wegen der leider immer noch so
restriktiven Beschränkungen der FC, worunter
auch die Bildqualität leidet, wenn man bis in
mittlere Bereich herunterscalieren muß !!!

aktueller Nachtrag:
den damals angesprochenen Frost haben wir dann ja auch bekommen und noch viel heftiger als gedacht

Kommentare 7

  • Margot Bäsler 12. April 2012, 12:12

    Man hat das Gefühl, das Foto hört gar nicht mehr auf - so schön weit kann man scrollen.
    ;-)
    ---LG Margot--
  • Joachim Kretschmer 7. März 2012, 15:21

    . . auch ein sehr interessanter Standort . . . . es gibt eben immer wieder neue Ansichten . . . Viele Grüße, Joachim.
  • Martina Hü. 6. März 2012, 14:55

    Bissel weiter unten hatten wir mal ne Ferienwohnung und hatten zum Frühstück immer dieses Panorama der Bastei vor Augen. Und so wie RMFoto noch kein Bild vom Hochwasser 2002 gefunden hat, so wundert es mich immer wieder, wie das Hotel jenseits der Elbe gebaut wurde, geht doch dahin nur ein besserer Radweg.
    Das Foto ist wieder ein echter "Feurich".
    LG von Martina
  • RMFoto 6. März 2012, 14:14

    Das ist wieder eine Topp Arbeit von Dir,
    ( wobei ich im ersten Moment die Lokomotive gesucht habe, bis ich an's Pano dachte, hat bissel gedauert heut früh)
    Aber man sieht deutlich wie die Sonne auf die Basteifelsen knallt, und diese dadurch relativ blass aussehen lässt, während Strukturen des Elbsandsteins dessen der rechtsschwenk im Pano die Konturen des Sandsteins etwas besser wiedergibt!

    Du sprichst die Pegelhöhe an.
    Aber wenn ich in Rathen bin, machen mich immer die Hochwassermarken von 2002 unglaublich betroffen!
    Leider hab ' ich davon noch kein Bild gefunden!
    Deine Aufnahme(n) sind von Weißig aus gemacht??

    LG Roland
  • Werner Bartsch 6. März 2012, 13:28

    ein schönes panorama der felswand !
    lg. werner
  • Ryszard Basta 6. März 2012, 7:57

    Schoene Landschaft
    fein die farbige Kontraste
    Interessantes Bild
  • tiedau-fotos 6. März 2012, 7:25

    Sehr schönes Panorama einer Landschaft die wir noch erforschen wollen...
    lieben Gruß Uli + Elke